Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Klingt fast zu verrückt...: Mann steckt sich Aal in Po – Not-OP

Ein Aal musste dem Mann in einer Not-Op entfernt werden.
Ein Aal musste dem Mann in einer Not-Op entfernt werden.
Foto: dpa (Symbolfoto)
Guangdong (China) –  

Diese Geschichte klingt wie eine der unzähligen modernen Mythen, die das Internet überschwemmen.

Aber laut der britischen Sun ist sie leider wahr: Im Süden Chinas hat sich ein 39-Jähriger, nachdem er eine Szene aus einen Hardcore-Porno nachstellen wollte, einen lebenden Aal in den Po gesteckt.

Böses Resultat: In höchster Not und unter großen Schmerzen meldete er sich in der Notaufnahme in einem Krankenhaus in der Provinz Guangdong mit den Worten: "Bitte helfen sie mir. Der Aal bewegt sich durch meinen Körper".

In einer Not-OP entfernten die Ärzte schließlich den rund 50 cm großen und rund ein halbes Kilo schweren Aal.

Ein Mitglied des Ärzteteams erklärte: "Der Aal lebte noch und suchte einen Weg nach draußen. Das war wirklich eine besonders idiotische Idee und hätte zu schwersten Verletzungen führen können."

Laut eines Polizeisprechers droht dem 39-Jährige nun eine Anzeige wegen Tierquälerei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Die Zeichnung zeigt, wie Magnotta heute aussieht.
Porno-Killer aus Berlin
60 Zeugen wollen Luka Magnotta hinter Gitter bringen

Er zerstückelte sein Opfer und filmte sich dabei. Der in Berlin verhaftete Luca Magnotta steht nun vor Gericht.

Ein Unbekannter warf einen Molotowcocktail gegen den Reichstag.
Brandsatz gegen Reichstag geworfen
Molotowcocktail-Attacke: Polizei vermutet rechten Hintergrund

Ein Unbekannter hat einen Molotowcocktail gegen den Reichstag geworfen. Nach ersten Ermittlungen vermutet die Polizei einen rechtsextremen Hintergrund.

Auf einem Parkplatz bei Porta Westfalica verunglückte ein 50-Jähriger tödlich.
Lkw-Fahrer stirbt auf A2
Tödlicher Unfall: 50-Jähriger auf Parkplatz angefahren

Auf einem Parkplatz bei Porta Westfalica verunglückte ein 50-Jähriger tödlich. Er stieg aus seinem Lkw aus und soll von einem anderen Lkw-Fahrer angefahren sein.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien