Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Im Jugendgottesdienst: Mann stürmt mit Machete in Kirche - fordert eine Million Euro

Ein offenbar geistig verwirrter Mann stürmte am Wochenende eine katholische Messe in Rheinland-Pfalz.
Ein offenbar geistig verwirrter Mann stürmte am Wochenende eine katholische Messe in Rheinland-Pfalz.
Foto: dpa
Wittlich –  

Schrecken im Jugendgottesdienst: Ein offenbar verwirrter Mann hat im rheinland-pfälzischen Wittlich mit einer Machete bewaffnet eine Kirche gestürmt.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, ereignete sich der Vorfall am Samstagabend in der St- Markus-Kirche.

Nach Aussagen von Augenzeugen, forderte der psychisch labile Eindringling (47) die Überweisung von einer Million Euro auf sein Konto. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, schlug der 47-Jährige mit der Machete schließlich auf den Altar ein.

Besonnen reagiert: Dem Pfarrer gelang es, den Mann in die Sakristei zu lotsen und notierte dessen Kontonummer. Daraufhin verließ der Eindringling die Kirche wieder.

Ein Besucher des Gottesdiensts folgte dem Mann und sah, wie er ein Anwesen in der Nähe der Kirche betrat. Dort konnte er von der inzwischen alarmierten Polizei festgenommen werden.

Der Mann sei polizeibekannt, hieß es am Sonntag weiter. Am Sonntag ordnete der Haftrichter seine Unterbringung in der Psychiatrie an.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Laut Wetterdienst soll es am Nachmittag krachen (Symbolfoto).
Gewitter zieht vorbei
Wetterdienst hebt Unwetterwarnung für Köln auf

Der Deutsche Wetterdienst hatte für die Domstadt und Teile der Region eine Unwetterwarnung herausgegeben. Diesmal ließ sich die Sonne aber nicht vertreiben.

Die Transportmaschine landete gegen 16 uhr auf dem Flughafen voN Eindhoven.
Flieger in Eindhoven gelandet
Die ersten Opfer von MH17 sind zu Hause

Die ersten Opfer des Flugzeugabsturzes in der Ostukraine sind in die Niederlande gebracht worden.

Helfer untersuchen das Wrack der TransAsia -Maschine.
Wieder Flugzeug-Unglück
Missglückte Notlandung in Taiwan - Viele Tote

Bei einer missglückten Notlandung eines Flugzeuges in Penghu auf Taiwan sind nach amtlichen Angaben 47 Menschen ums Leben gekommen. Das berichtete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Mittwoch.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien