Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Gefährliche Reflektionen: Hausfassade lässt Londoner Autos schmelzen

Solange es bewölkt ist, droht keine Gefahr vom „Walkie-Talkie“. Wehe aber, die Sonne bahnt sich ihren Weg durch die Wolken.
Solange es bewölkt ist, droht keine Gefahr vom „Walkie-Talkie“. Wehe aber, die Sonne bahnt sich ihren Weg durch die Wolken.
 Foto: imago stock&people
London –  

Steht Mordors dunkler Turm aus „Der Herr der Ringe“ jetzt in London? Ein noch unfertiges Bürogebäude sorgt im Finanz-Distrikt der englischen Hauptstadt für gefährliche Strahlung und lässt sogar Autos schmelzen.

Der Grund: die gebogene Glasfassade des sogenannten „Walkie-Talkies“ reflektiert die Sonnenstrahlen derart stark, es am Boden Kunststoff zum Schmelzen bringt. Es besteht sogar die Gefahr, dass kleine Feuer ausbrechen können.

„Das Phänomen wird vom derzeitigen Stand der Sonne im Himmel ausgelöst“, hieß es am Dienstag in einer Stellungnahme der zuständigen Baufirmen. „Im Moment hält es etwa zwei Stunden am Tag an, und erste Modellberechnungen deuten darauf hin, dass es noch etwa zwei bis drei Wochen auftreten wird.“

Durch die Spiegelung wurde diese Fußmatte angekokelt.
Durch die Spiegelung wurde diese Fußmatte angekokelt.
 Foto: AP/dpa

In der Zeit gilt es also die Gegend zu meiden. Ein Autofahrer parkte seinen Jaguar in einem so ungünstigen Winkel zum Gebäude, dass Außenspiegelfassung und Teile der Karosserie innerhalb einer Stunde von den Sonnenstrahlen verformt wurden. Wegen der Vorfälle wurden drei Parkbuchten sicherheitshalber gesperrt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Ihre illegale Liebschaft brachte die 40-Jährige für mindestens drei Jahre hinter Gitter.
40-Jährige im Knast
Zwölfjähriger schwängert Mutter einer Mitschülerin

Eine 40-jährige Mutter aus Australien ist zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden. Sie hatte eine mehrmonatige Affäre mit einem Zwölfjährigen – und bekam ein Kind von ihm!

Auf dieser Toilette im Parkhaus P20 beim Terminal 2 des Münchner Flughafens wurde das Neugeborene entdeckt.
Horrorfund am Münchner Flughafen
Halbtotes Baby auf Toilette gefunden - wo ist die Mutter?

Wer macht denn so was? Ein Kind ist offenbar auf einer Toilette des Münchner Airports zur Welt gebracht worden. Die Mutter verschwand danach spurlos.

Eine Nonne aus Villach will einen ehemaligen Ordensbruder heiraten. Doch ihre Ordensobern stellen sich quer..
Drama in Österreich
Nonne möchte heiraten – Orden lässt sie nicht austreten

Eine Nonne aus Österreich hat sich in einen Ordensbruder verliebt, sie wollen heiraten, doch Marias Orden stellt sich quer.

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Zur mobilen Ansicht wechseln