Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Elefanten, Bären & Löwen: Saarland fordert Wildtier-Verbot im Zirkus

Tierschützer kritisieren immer wieder die Elefanten-Haltung im Zirkus.
Tierschützer kritisieren immer wieder die Elefanten-Haltung im Zirkus.
Foto: imago stock&people
Saarbrücken –  

Unterhaltung, Spaß, exotische Tiere: Früher war es jedes Mal ein Ereignis, wenn der Zirkus in die Stadt kam.

Doch gerade die Wildtiere wie Elefanten, Bären und Löwen sind der Grund, warum der Zirkus immer mehr in die Kritik gerät. Tierschutzorganisationen kritisieren vor allem die Elefantenhaltung.

Deshalb will das Saarland Wildtiere in der Manege jetzt verbieten. Die Landtags-Abgeordneten forderten am Mittwoch in Saarbrücken die Landesregierung einstimmig auf, sich bei der Bundesregierung für ein grundsätzliches Haltungsverbot bestimmter Wildtierarten einzusetzen.

Im Zirkus sei eine art- und verhaltensgerechte Haltung solcher Tiere nicht zuletzt angesichts des Zwangs zum Transport in engen Käfigen praktisch unmöglich. Auch bei einem solchen Verbot werde das „Kulturgut Zirkus“ erhalten bleiben, hieß es. Bereits jetzt gebe es in 13 EU-Ländern ein solches Verbot oder starke Einschränkungen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Ist das der gesuchte Täter?
Auf dem Schulhof gefunden
Hat ER die Sechsjährige malträtiert?

Die 4000 Einwohner von Upgant-Schott stehen nach der Gewaltorgie an einer Sechsjährigen, die schwer verletzt auf einem Schulhof entdeckt wurde, unter Schock. Die Aufnahme einer Überwachungskamera soll weiterhelfen.

In Lloret de Mar an der Costa Brava wurde ein Deutscher schwer verletzt. Sein Zustand ist kritisch.
Kritischer Zustand
Deutscher Teenie (16) in Lloret de Mar schwer verletzt

Der 16-Jährige ist in der Nacht zum Samstag aus noch unbekannter Ursache über das Geländer des Treppenhauses eines Hotels gefallen und mehrere Meter in die Tiefe gestürzt.

Die Unglücksauto nach dem Crash: Der Fahrer des Pkw erlag seinen Verletzungen.
Unfall bei Nürnberg
Geisterfahrer (19) kracht in Lkw – tot

Auf der Autobahn 9 ist am Samstagmorgen ein junger Mann mit seinem Wagen in einen Lkw gerast – der junge Mann starb noch an der Unfallstelle.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien