Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Elefanten, Bären & Löwen: Saarland fordert Wildtier-Verbot im Zirkus

Tierschützer kritisieren immer wieder die Elefanten-Haltung im Zirkus.
Tierschützer kritisieren immer wieder die Elefanten-Haltung im Zirkus.
Foto: imago stock&people
Saarbrücken –  

Unterhaltung, Spaß, exotische Tiere: Früher war es jedes Mal ein Ereignis, wenn der Zirkus in die Stadt kam.

Doch gerade die Wildtiere wie Elefanten, Bären und Löwen sind der Grund, warum der Zirkus immer mehr in die Kritik gerät. Tierschutzorganisationen kritisieren vor allem die Elefantenhaltung.

Deshalb will das Saarland Wildtiere in der Manege jetzt verbieten. Die Landtags-Abgeordneten forderten am Mittwoch in Saarbrücken die Landesregierung einstimmig auf, sich bei der Bundesregierung für ein grundsätzliches Haltungsverbot bestimmter Wildtierarten einzusetzen.

Im Zirkus sei eine art- und verhaltensgerechte Haltung solcher Tiere nicht zuletzt angesichts des Zwangs zum Transport in engen Käfigen praktisch unmöglich. Auch bei einem solchen Verbot werde das „Kulturgut Zirkus“ erhalten bleiben, hieß es. Bereits jetzt gebe es in 13 EU-Ländern ein solches Verbot oder starke Einschränkungen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Der Junge wurde von einem Heizkörper erschlagen.
Drama in der Turnhalle
Junge (8) von Heizkörper erschlagen

Weil ein heruntergefallener Heizkörper einen Achtjährigen in einer Sporthalle in Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) erschlagen hat, ist Strafbefehl gegen den Installateur erlassen worden.

Scharfe Alternative: Gemeinsam mit einer kleinen Brauerei entwickelte ein Unternehmer aus Bad Dürkheim ein extra scharfes Chili-Bier.
Exotik statt Tradition
Warum gibt's jetzt Bier mit Spargel und Chili?

106,6 Liter Bier trinkt jeder Deutsche im Jahr. Doch der Absatz geht seit Jahren zurück. Craft-Beer soll den Brauern aus der Krise helfen.

Wo könnte die Maschine abgestürzt sein? Australische Behörden sind auf der Suche nach dem verschollenen Flugzeug.
Treibgut entdeckt
Wrackteile von MH370 gefunden?

Knapp sieben Wochen nach dem Verschwinden des malaysischen Flugzeugs wurde Treibgut an die australische Küste geschwemmt. Dabei könnte es sich um Überreste des Flugzeugwracks von Flug MH370 handeln.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien