Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Düsseldorf und Köln: Streik behindert Flugverkehr

Die Schlangen blieben übersichtlich. Passagiere hatten sich auf den Streik eingestellt.
Die Schlangen blieben übersichtlich. Passagiere hatten sich auf den Streik eingestellt.
 Foto: dpa
Düsseldorf/Köln –  

An den Flughäfen in Düsseldorf und Köln/Bonn hat am Donnerstagmorgen erneut ein Streik des Sicherheitspersonals begonnen. Der Ausstand soll bis 10 Uhr vormittags dauern.

Das große Chaos blieb aus. An den Sicherheitskontrollen bildeten sich Schlangen. Wartende wurden mit Essen und Trinken versorgt. Die meisten Passagiere hatten sich auf die angekündigten Behinderungen eingestellt.

Dennoch mussten in Düsseldorf bereits zahlreiche gestrichene Flüge ins In- und Ausland an. 50 Abflüge und 22 Ankünfte mussten annulliert werden. Ursprünglich waren bis 10 Uhr knapp 150 Flugbewegungen mit 13 600 Passagieren geplant.

Am Flughafen Köln/Bonn mussten 26 Abflüge und zwölf Ankünfte abgesagt werden. Im Vergleich zum ganztägigen Streik der vergangenen Woche, der rund 10.000 Reisende getroffen hatte, halte sich der Schaden aber in Grenzen, sagte eine Sprecherin des Flughafens. „Es wird nicht solche Auswirkungen haben wie die ersten Streiktage, die wir in Köln/Bonn schon erlebt haben.“

Der Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Verdi und den Arbeitgebern der privaten Sicherheitsbranche in Nordrhein-Westfalen steckt in einer Sackgasse. Verdi fordert für die 34.000 Beschäftigten bis zu 30 Prozent mehr Lohn, die Arbeitgeber bieten zwischen fünf und neun Prozent.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Skurrile Sex-Story
Mann ohne Penis schlief mit über 100 Frauen – haben die nix gemerkt?

Wie soll das denn gehen? Dem Briten Andrew Wardle fehlt das entscheidende Geschlechtsorgan... Trotzdem will er mit mehr als 100 Frauen Sex gehabt haben. Die Geschichte dahinter!

Ultraschall-Kontrolle beim Frauenarzt in Berlin: Annegret R. ist 65 Jahre alt und nach einer künstlichen Befruchtung in der Ukraine in der 21. Woche mit Vierlingen schwanger.
Drei Jungen, ein Mädchen
65-Jährige Annegret R. bringt Vierlinge zur Welt

Im Vorfeld gab es viel Wirbel um die 65-jährige Annegret R.. Sie hatte sich künstlich befruchten lassen. Das Ergebnis: Schwanger mit Vierlingen. Am Dienstag kamen die Babys zur Welt.

Sch***-Party in Amerika
16-Jährige feiert Geburtstag – plötzlich regnet es Fäkalien!

Die Geburtstagsfeier eines Teenie-Girls aus Pennsylvania wurde wirklich zu einer echten Scheiß-Party. Der Grund: Es regnete Fäkalien. Wie konnte das passieren?

Panorama

Anzeige

Die Sängerin Taylor Swift hat bereits in Film und Fernsehen Fuß gefasst.

Die siebenfache Grammy-Gewinnerin kommt auf ihrer großen „The 1989 World“-Tournee auch in die LANXESS arena

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien