Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Der hat doch 'n Rad ab!: Unglaublich: Schrott-Auflieger fuhr 400 Kilometer durch Deutschland

So fuhr ein polnischer LKW-Fahrer durch Deutschland! Zwei Achseln baumelten einfach in der Luft herum.
So fuhr ein polnischer LKW-Fahrer durch Deutschland! Zwei Achseln baumelten einfach in der Luft herum.
Foto: Polizei Chemnitz
Chemnitz –  

Der hat doch ein Rad ab! Die Polizei Chemnitz machte auf dem Parkplatz der Raststätte „Auerswalder Blick“ eine schier unglaubliche Entdeckung. Der Fahrer eines polnischen Sattelzugs war mit einer wahrlich tickenden Zeitbombe unterwegs. Der LKW-Fahrer wollte wohl am Reifenverschleiß sparen. Nur an einer der drei Achsen waren Räder befestigt. Die freien Aufhängungen baumelten einfach in der Luft herum.

Ungeheuerlich: Die einzige mit Reifen besetzte Achse wies ebenfalls Mängel auf - sie lief nicht in der Spur.

Das Fahrgerät glich einem Wrack. Der Unterboden und die Außenseite waren zudem völlig aufgerissen.

Unfassbar: Der Fahrer absolvierte mit dem "Fahrzeug" bereits 400 Kilometer. Nach seiner Abfahrt in Nordrhein-Westfalen wollte er in Sachsen nur einen kurzen Stopp machen, bevor es weiter nach Polen gehen sollte. Doch die Polizei beendet die Horror-Fahrt. Gegen den 32-jährigen Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt und eine Sicherheitsleistung erhoben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Der Junge wurde von einem Heizkörper erschlagen.
Drama in der Turnhalle
Junge (8) von Heizkörper erschlagen

Weil ein heruntergefallener Heizkörper einen Achtjährigen in einer Sporthalle in Bad Mergentheim (Baden-Württemberg) erschlagen hat, ist Strafbefehl gegen den Installateur erlassen worden.

Scharfe Alternative: Gemeinsam mit einer kleinen Brauerei entwickelte ein Unternehmer aus Bad Dürkheim ein extra scharfes Chili-Bier.
Exotik statt Tradition
Warum gibt's jetzt Bier mit Spargel und Chili?

106,6 Liter Bier trinkt jeder Deutsche im Jahr. Doch der Absatz geht seit Jahren zurück. Craft-Beer soll den Brauern aus der Krise helfen.

Wo könnte die Maschine abgestürzt sein? Australische Behörden sind auf der Suche nach dem verschollenen Flugzeug.
Treibgut entdeckt
Wrackteile von MH370 gefunden?

Knapp sieben Wochen nach dem Verschwinden des malaysischen Flugzeugs wurde Treibgut an die australische Küste geschwemmt. Dabei könnte es sich um Überreste des Flugzeugwracks von Flug MH370 handeln.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien