l

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Der hat doch 'n Rad ab!: Unglaublich: Schrott-Auflieger fuhr 400 Kilometer durch Deutschland

So fuhr ein polnischer LKW-Fahrer durch Deutschland! Zwei Achseln baumelten einfach in der Luft herum.
So fuhr ein polnischer LKW-Fahrer durch Deutschland! Zwei Achseln baumelten einfach in der Luft herum.
Foto: Polizei Chemnitz
Chemnitz –  

Der hat doch ein Rad ab! Die Polizei Chemnitz machte auf dem Parkplatz der Raststätte „Auerswalder Blick“ eine schier unglaubliche Entdeckung. Der Fahrer eines polnischen Sattelzugs war mit einer wahrlich tickenden Zeitbombe unterwegs. Der LKW-Fahrer wollte wohl am Reifenverschleiß sparen. Nur an einer der drei Achsen waren Räder befestigt. Die freien Aufhängungen baumelten einfach in der Luft herum.

Ungeheuerlich: Die einzige mit Reifen besetzte Achse wies ebenfalls Mängel auf - sie lief nicht in der Spur.

Das Fahrgerät glich einem Wrack. Der Unterboden und die Außenseite waren zudem völlig aufgerissen.

Unfassbar: Der Fahrer absolvierte mit dem "Fahrzeug" bereits 400 Kilometer. Nach seiner Abfahrt in Nordrhein-Westfalen wollte er in Sachsen nur einen kurzen Stopp machen, bevor es weiter nach Polen gehen sollte. Doch die Polizei beendet die Horror-Fahrt. Gegen den 32-jährigen Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt und eine Sicherheitsleistung erhoben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Im Video
Im Kampf gegen den Müll: Frau schlägt gegen Umweltsünder zurück

Diese Motorradfahrerin ist die Rächerin der Sauberkeitsfanatiker. Weil in ihrer Stadt Schmutz und Unordnung herrscht, nimmt sie die Sache selbst in die Hand.

Mit den Erlösen der Porno-Auktion sollen in der norditalienischen Stadt Treviso die Gläubiger eines überführten Betrügers entschädigt werden.
Schlüpfrige A(u)ktion
Italienische Justiz versteigert Tausende Pornofilme!

Italiens Justiz hat Tausende Pornofilme für eine Zwangsversteigerung freigegeben. Damit sollen in der norditalienischen Stadt Treviso die Gläubiger eines überführten Betrügers entschädigt werden.

Kind (2) gerettet
Betrunkene Mutter lässt Kinderwagen aus den Augen - er rollt auf die Bahngleise

Eine Frau lässt ihren Kinderwagen am Bahnhof kurz aus den Augen. Er rollt ungebremst auf die Gleise. Der Junge kann unverletzt gerettet werden, die Mutter war betrunken.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien