Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Der hat doch 'n Rad ab!: Unglaublich: Schrott-Auflieger fuhr 400 Kilometer durch Deutschland

So fuhr ein polnischer LKW-Fahrer durch Deutschland! Zwei Achseln baumelten einfach in der Luft herum.
So fuhr ein polnischer LKW-Fahrer durch Deutschland! Zwei Achseln baumelten einfach in der Luft herum.
 Foto: Polizei Chemnitz
Chemnitz –  

Der hat doch ein Rad ab! Die Polizei Chemnitz machte auf dem Parkplatz der Raststätte „Auerswalder Blick“ eine schier unglaubliche Entdeckung. Der Fahrer eines polnischen Sattelzugs war mit einer wahrlich tickenden Zeitbombe unterwegs. Der LKW-Fahrer wollte wohl am Reifenverschleiß sparen. Nur an einer der drei Achsen waren Räder befestigt. Die freien Aufhängungen baumelten einfach in der Luft herum.

Ungeheuerlich: Die einzige mit Reifen besetzte Achse wies ebenfalls Mängel auf - sie lief nicht in der Spur.

Das Fahrgerät glich einem Wrack. Der Unterboden und die Außenseite waren zudem völlig aufgerissen.

Unfassbar: Der Fahrer absolvierte mit dem "Fahrzeug" bereits 400 Kilometer. Nach seiner Abfahrt in Nordrhein-Westfalen wollte er in Sachsen nur einen kurzen Stopp machen, bevor es weiter nach Polen gehen sollte. Doch die Polizei beendet die Horror-Fahrt. Gegen den 32-jährigen Fahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gefertigt und eine Sicherheitsleistung erhoben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
In Hattingen wurden zwei Menschen von einem Blitz getroffen. (Symbolfoto)
Gewitter-Drama
Zwei Menschen vom Blitz getroffen: Schwer verletzt!

Sie wurden schwer verletzt, einer der beiden musste von einem herbeigeeilten Notarzt reanimiert werden. Beide wurden dann ins Krankenhaus gebracht.

Bei Badeunfällen starben allein in NRW mindestens fünf Menschen in den vergangenen Tagen.
In Eschweiler und Simmerath
Beim Baden: Zwei Männer tödlich verunglückt

Zwei Männer sind beim in der Nähe von Aachen ertrunken. In beiden Fällen handelt es sich offenbar um tragische Unfälle. In den vergangenen Tagen starben mindestens fünf Menschen bei Badeunfällen in NRW

Über Niehl zogen sich am frühen Sonntagmorgen die ersten Wolken zusammen.
Unwetterwarnung
Nach der Hitze: Gewitter sind im Anmarsch

Es grummelt über dem Rheinland. Nach dem schwülen Wetter der vergangenen Tage ziehen Gewitter auf.

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Spezialthemen
Zur mobilen Ansicht wechseln