Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bahn-Posse: IC aus Köln verfährt sich in Berlin

Ein IC aus Köln hat sich in Berlin verfahren.
Ein IC aus Köln hat sich in Berlin verfahren.
 Foto: dpa (Symbolbild)
Berlin/Köln –  

Ein Intercity-Zug der Deutschen Bahn hat sich in Berlin verfahren. Der Zug auf dem Weg von Köln in die Hauptstadt nahm am Mittwoch versehentlich einen Umweg und verpasste das Ziel am Berliner Hauptbahnhof.

Wie ein Bahnsprecher sagte, war eine Fehlleitung Grund der irrtümlichen Fahrt. Der Zug fuhr eine Extrarunde über den Bahnhof Gesundbrunnen.

Ein Reisender berichtete von einer Durchsage in dem Zug, wonach der IC auf ein falsches Gleis geschickt worden sei. Wie es dazu kommen konnte, will die Bahn nun klären. Laut dem Sprecher handele es sich um einen „extrem seltenen Fall“.

Weil die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Berlin und Hannover vom Elbehochwasser stark beschädigt wurde, war der IC wie die anderen Züge auf der Strecke über die Ausweichroute über Magdeburg und Braunschweig nach Berlin gefahren.

Mit dieser Umleitung habe die Panne in Berlin nichts zu tun, sagte der Bahnsprecher.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Polizei warnt vor Weiterverbreitung
Schock-Video kursiert im Netz: 17-Jährige tritt Mann (72) gegen den Kopf

Eine junge Frau tritt einem sitzenden Mann mehrfach mit den Füßen gegen den Kopf. Das Opfer wirkt sichtlich geschwächt, es wehrt sich kaum

Und ... knips: Eine Gruppe aus dem Münsterland  feiert Junggesellenabschied im Kölner Zoo. Mit Selfie-Stick – und Giraffe.
In Freizeitparks, Stadien, Museen...
Immer mehr Verbote! Aufstand gegen die Selfie-Sticks

Menschen, zusammengequetscht wie die Ölsardinen. Und der in der Mitte reckt den Stab in die Höhe. Doch mittlerweile verbieten immer mehr Freizeitparks, Stadien und Museen die Teleskopstangen.

Der Rechtsanwalt Benedict Bock (l) beantwortet am 07.07.2015 im Arbeitsgericht in Mainz (Rheinland-Pfalz) Fragen der Pressevertreter.
Gewalt unter Kindern
Kita-Skandal in Mainz: Erzieher klagen gegen Rauswurf

Sexuelle Übergriffe unter Kindern in einer katholischen Kita in Mainz haben bundesweit Schlagzeilen gemacht. Nun wehren sich die ersten gekündigten Erzieherinnen gegen die Vorwürfe der Kirche.

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Spezialthemen
Zur mobilen Ansicht wechseln