Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Autobahn 52: Zwei Tote nach Crash mit Geisterfahrer

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Autobahn A 52 zwischen Dorsten Ost und Gelsenkirchen Hassel zu einem schweren Unfall. Jetzt kommt heraus: Die Autobahnauffahrt war nicht korrekt beschildert..
Am Sonntagnachmittag kam es auf der Autobahn A 52 zwischen Dorsten Ost und Gelsenkirchen Hassel zu einem schweren Unfall. Jetzt kommt heraus: Die Autobahnauffahrt war nicht korrekt beschildert..
Foto: dpa
Dorsten –  

Wieder ein schlimmer Unfall mit einem Falschfahrer...

Bei der Kollision mit einem Geisterfahrer sind auf der Autobahn 52 im nördlichen Ruhrgebiet zwei Menschen ums Leben gekommen.

Sie waren am späten Sonntagnachmittag in der Nähe von Dorsten in Richtung Ruhrgebiet unterwegs, als ihr Auto mit dem eines Falschfahrers zusammenstieß, wie ein Sprecher der Polizei in Münster mitteilte.

In ihrem Auto wurde ein dritter Mitfahrer schwer verletzt. Auch der Geisterfahrer selbst wurde schwer verletzt. Warum er in die verkehrte Richtung fuhr, stand zunächst nicht fest.

Sie waren am späten Nachmittag in der Nähe von Dorsten in Richtung Ruhrgebiet unterwegs, als ihr Auto mit dem des Geisterfahrers zusammenstieß. Der Geisterfahrer selbst wurde schwer verletzt.
Sie waren am späten Nachmittag in der Nähe von Dorsten in Richtung Ruhrgebiet unterwegs, als ihr Auto mit dem des Geisterfahrers zusammenstieß. Der Geisterfahrer selbst wurde schwer verletzt.
Foto: dpa
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Rührendes Video
Beherzter Bauer rettet Baby-Schwein das Leben

Es sind Bilder, die ans Herz gehen: Röchelnd und bewegungslos liegt das kleine Baby-Ferkel auf der Erde, ringt augenscheinlich mit dem Tod.

Das Ehepaar lebt in Paraguay und züchtete Rinder.
In Paraguay
Deutsches Ehepaar entführt und ermordet

Nach Polizeiangaben wurden die beiden am Mittwoch verschleppten Deutschen im ländlichen Nordosten des südamerikanischen Landes erschossen aufgefunden.

Der Mann soll nach Berichten von Augenzeugen kurz vor 20 Uhr in das Gebäude eingedrungen sein und Sendezeit gefordert haben.
Gebäude geräumt
Bewaffneter Mann dringt in niederländischen TV-Sender ein

Ein bewaffneter Mann ist in die Redaktion des niederländischen Fernsehsenders NOS eingedrungen. Der Unbekannte sei festgenommen und das Gebäude geräumt worden, heißt es.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien