Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ansteckende Blutarmut: Tödliche Pferde-Seuche grassiert in NRW

Fünf Pferde mussten bereits eingeschläfert werden.
Fünf Pferde mussten bereits eingeschläfert werden.
 Foto: dpa (Symbolbild)
Recklinghausen –  

Eine ansteckende Krankheit ist unter Pferden in Nordrhein-Westfalen ausgebrochen: Mehrere Tiere sind an einer tödlichen Blutarmut erkrankt – sie mussten eingeschläfert werden.

Das teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) am Freitag mit. Die Seuche war Anfang August erstmals aufgetaucht: Ein Fohlen litt an der ansteckenden Viruserkrankung. Das Jungtier hatte Plasma von einem Spenderpferd erhalten. Im Blut dieses Tieres fanden sich Antikörper gegen das Virus.

20 weitere Pferde hatten eine Plasmaspende erhalten. Die Tiere wurden untersucht, vier von ihnen waren erkrankt. Bislang mussten in NRW somit fünf Tiere aufgrund der Blutarmut eingeschläfert werden.

Ein LANUV-Sprecher sagte, derzeit würden alle Pferde überprüft, die Kontakt mit den nun eingeschläferten Tieren hatten. Die Blutarmut ist eine Viruserkrankung von Pferden und anderen Einhufern.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Wird nicht mehr verkauft: Der McDouble, der eigentlich ein Doppel-Cheeseburger mit einer Scheibe Käse weniger ist.
Beliebter Burger
McDonald's schafft den McDouble ab

Hoppla, wo ist denn der beliebte McDouble hin? Auf Facebook klärt der Burger-Riese auf: Er ist aus dem Programm geflogen! Was es statt dessen gibt – hier lesen!

Pilot Frank Woiton flog vor etwa drei Wochen mit Andreas L., der den Germanwings Airbus absichtlich abstürzen ließ.
Germanwings-Kapitän
Er flog vor drei Wochen mit dem Amok-Piloten

„Er sprach auch über Zukunftspläne, erzählte, dass er sich freut im Lufthansa-Konzern endlich fliegen zu können. Dass er gerne A380- oder Jumbo-Kapitän werden möchte.“

Michael Schumacher (r.) 2003 mit Stiefbruder Sebastian Stahl.
Todesflug 4U9525 gebucht
Schumi III steht auf der Passagierliste, aber er lebt!

Auf der Passagierliste des Todesfluges 4U9525 stand auch Sebastian Stahl - der Stiefbruder von Michael Schumacher. Uns hat er von seinem unglaublichen Glück erzählt.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien