Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

40 Autos beteiligt: Zwei Tote nach Massenkarambolage auf der A6

Massenunfall auf der A6 - Fotos
Ilshofen –  

Bei einer Massenkarambolage mit rund 40 Fahrzeugen auf der Autobahn 6 sind in Baden-Württemberg zwei Menschen ums Leben gekommen.

Mehr als 20 Menschen wurden leicht verletzt, mindestens drei erlitten schwere Verletzungen, sagte ein Sprecher der Polizei. Rund ein Dutzend Lastwagen und zwei Dutzend Autos seien am Dienstag zwischen Ilshofen-Wolpertshausen und Kirchberg ineinander gekracht.

Nach ersten Erkenntnissen war der Turbolader eines Lastwagens explodiert, der am Mittag in Richtung Heilbronn unterwegs war. Es entstand eine große Rauchwolke. Bei der schlechten Sicht mussten die Fahrzeuge bremsen, es kam zum Massenunfall. Die Polizei sperrte die Autobahn für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten komplett. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Damit sie sich „normaler“ fühlt
Eltern lassen sich Geburtsmale ihrer Tochter (2) tätowieren

Damit sich ihre 18 Monate alte Tochter Honey-Rea etwas „normaler“ fühlt, haben sich Tanya und Adam Phillips die Geburtsmale ihres Kindes auf die Beine tätowiert.

Die Polizei ermittelt nach der blutigen Auseinandersetzung in Mannheim.
Drei Schwerverletzte am Marktplatz
Sechs Festnahmen nach Schießerei in Mannheim

Nach einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen in Mannheim, wurden nun sechs Personen festgenommen. Bei dem Vorfall waren drei Menschen lebensgefährlich verletzt worden.

Mehrere Hunde sollen durch das Tierfutter schwer erkrankt sein.
Sammelklage in USA
Schwere Vorwürfe: 3000 Tiere durch Hundefutter vergiftet?

In einer Sammelklage werfen Frank Lucido und weitere 3000 Hundebesitzer dem Hersteller einer populären Hundefuttermarke vor 3000 Hunde vergiftet zu haben.

Panorama

Anzeige

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien