Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

40 Autos beteiligt: Zwei Tote nach Massenkarambolage auf der A6

Massenunfall auf der A6 - Fotos
Ilshofen –  

Bei einer Massenkarambolage mit rund 40 Fahrzeugen auf der Autobahn 6 sind in Baden-Württemberg zwei Menschen ums Leben gekommen.

Mehr als 20 Menschen wurden leicht verletzt, mindestens drei erlitten schwere Verletzungen, sagte ein Sprecher der Polizei. Rund ein Dutzend Lastwagen und zwei Dutzend Autos seien am Dienstag zwischen Ilshofen-Wolpertshausen und Kirchberg ineinander gekracht.

Nach ersten Erkenntnissen war der Turbolader eines Lastwagens explodiert, der am Mittag in Richtung Heilbronn unterwegs war. Es entstand eine große Rauchwolke. Bei der schlechten Sicht mussten die Fahrzeuge bremsen, es kam zum Massenunfall. Die Polizei sperrte die Autobahn für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten komplett. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Dean Gordon (l.) und Franc Cano sitzen jetzt wieder im Gefängnis.
Trotz Fußfessel
Freigänger vergewaltigen und töten vier Frauen

Die Polizei im kalifornischen Anaheim konnte jetzt eine schreckliche Mord-Serie stoppen. Doch sie muss andererseits erklären, wie es überhaupt zu diesem Mordrausch kommen konnte.

Die A 40 in Fahrtrichtung Bochum ist ab Mittwochabend auf unbestimmte Zeit nicht mehr befahrbar.
Achtung, Vollsperrung
A 40 und A 52 ab Mittwochabend nicht mehr befahrbar

Ein Bergbauschacht unter der Autobahn 40 bremst ab Mittwochabend um 18 Uhr den Verkehr in Fahrtrichtung Bochum aus. Auch die A 52 wird ab der Ausfahrt Essen-Bergerhausen gesperrt.

Jan Philipp Reemtsma wurde in 1996 entführt. Es floss ein Lösegeld von 15 Millionen D-Mark und 12,5 Millionen Schweizer Franken. Von dem größten Teil des Geldes fehlt jede Spur. Durch den nun bekanntgewordenen Erpressungsfall in Spanien gibt es endlich neue Hinweise: Angeblich haben Hells Angels Teile des Lösegelds gewaschen.
Hells Angels erpresst?
Fall Reemtsma: Polizei liefert Verdächtigen aus

Der auf Mallorca festgenommene Mann soll die Hells Angels erpresst haben. Angeblich wuschen sie Geld aus der Reemtsma-Erpressung. Nun wurde der mutmaßliche Rocker-Erpresser nach Deutschland ausgeliefert.

Panorama
Anzeigen



Aktuelle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Machen Sie mit bei der großen romantischen Hochzeits-Aktion im EXPRESS.

Machen Sie mit: EXPRESS erzählt tolle Liebesgeschichten aus dem Rheinland.

Aktuelle News-Fotogalerien