Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Weil der Whopper gefloppt ist“: Witzbolde hacken Twitter-Konto von Burger King

So sah die Burger-King-Seite kurz nach dem Hacker-Angriff aus.
So sah die Burger-King-Seite kurz nach dem Hacker-Angriff aus.
 Foto: Twitter
New York –  

Das US-amerikanische Twitter-Konto von Burger King ist am Montag von unbekannten Witzbolden gekapert worden.

Sie verkündeten bei dem Online-Kurznachrichtendienst als erstes den Verkauf an den Fast-Food-Rivalen McDonald's - „weil der Whopper gefloppt ist“.

Danach folgten geschmacklose Scherze über den angeblichen Drogenkonsum von Mitarbeitern.

Erst nach gut einer Stunde wurde der Account von Twitter gesperrt - er gewann in dieser Zeit laut US-Medienberichten rund 30 000 neue Abonnenten. Wer auf welche Weise in das Twitter-Profil eingebrochen ist, blieb zunächst unklar.

Burger King entschuldigte sich am Montag bei den Abonnenten seiner Twitter-Nachrichten und bemühte sich, wieder die Kontrolle über das Profil zurückzubekommen.

Die Hacker behaupteten laut Medienberichten, sie gehörten zur Spaß-Guerilla „LulzSec“, die seit 2011 ab und an ihr Unwesen im Netz treibt.

Allerdings war die Gruppe aus dem Umfeld der Anonymous-Bewegung schon immer so lose organisiert, dass sich jeder zum Mitglied erklären konnte.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Brrr.. Ein Sturmtief zieht über NRW.
Verkehr, Bahn...
Sturm über dem Rheinland: So sieht's aus

Ein Sturmtief hat Nordrhein-Westfalen erreicht. In Aachen sind in der Nacht zu Dienstag Windgeschwindigkeiten von bis zu 99 Kilometern pro Stunde gemessen worden. In Ostwestfalen schneite es sogar. An den Hauptbahnhöfen Köln, Bonn und Düsseldorf gab es am Dienstagmorgen krasse Verspätungen.

In einer Tiefgarage in Krefeld-Fischeln wurde die Leiche einer 50-jährigen Frau gefunden.
Polizei ermittelt
Frauen-Leiche in Krefelder Tiefgarage gefunden

Grausiger Fund am Montagabend in Krefeld-Fischeln! In einer Tiefgarage wurde die Leiche einer 50-jährigen Frau gefunden. Noch ist unklar, ob es sich um einen Mord handelt.

Rettungskräfte an der Absturzstelle. Der Flugschreiber wurde bisher nicht gefunden.
Was war Andreas L.s Motiv?
Germanwings-Tragödie: Diese Fragen sind noch offen

Am vergangenen Dienstag stürzte die Germanwings-Maschine über den Alpen ab. Was wissen wir heute sicher? Und welche Umstände des Absturzes liegen noch im Dunkeln? Die wichtigsten Fakten und Fragen.

Panorama

Anzeige

Die Sängerin Taylor Swift hat bereits in Film und Fernsehen Fuß gefasst.

Die siebenfache Grammy-Gewinnerin kommt auf ihrer großen „The 1989 World“-Tournee auch in die LANXESS arena

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien