Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Panorama
Panorama: Erfahren Sie Neues aus Deutschland und der Welt auf express.de

Empfehlen | Drucken | Kontakt

„Grüne Hexe”: Gärtnerin vergiftet Ex mit Engelstrompete

Engelstrompeten: In dem majestätischen Nachtschattengewächs, hierzulande populär in Balkonkübeln, stecken toxische Alkaloide.
Engelstrompeten: In dem majestätischen Nachtschattengewächs, hierzulande populär in Balkonkübeln, stecken toxische Alkaloide.
 Foto: dpa
Würzburg –  

Sie sind wunderschön, aber giftig: Engelstrompeten.

Eine bayerische Gärtnerin mischte ihrem Ex und dessen neuer Freundin Teile der südamerikanischen Zierpflanze ins Kaffeewasser - und um ein Haar wäre der feige Mordanschlag geglückt.

Grünpflanze als Mordwerkzeug: In dem majestätischen Nachtschattengewächs, hierzulande populär in Balkonkübeln, stecken toxische Alkaloide.

Das sind enge chemische Verwandte des Betäubungsmittels Morphin und des Supergifts Strychnin. Manche trinken den Sud, um sich zu berauschen - dabei besteht stets akute Lebensgefahr.

Die 49 Jahre alte Frau mischte ihrem Ex, einem 67-jährigen Arzt, und dessen neuer Freundin Extrakte der Engelstrompete in die Kaffeemaschine. Beide tranken den Aufguss und klagten kurz danach über Kreislaufprobleme. Der Mann brach in seiner Praxis zusammen, wo ihn eine Angestellte fand - er wurde sofort in eine Klinik gebracht, auch die Freundin wurde stationär behandelt.

Ob gegen die „grüne Hexe“ Anklage wegen zweifachen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erhoben wird, ist noch nicht entschieden. Die Gärtnerin sitzt in Untersuchungshaft, bestreitet die Tat.

Als Putzfrau in dem Arzthaushalt hatte sie ein Verhältnis mit dem Mediziner begonnen, als der die Beziehung beendete, soll die frühere Geliebte das Gift gemischt haben. Über Eifersucht als Tatmotiv wird spekuliert. Aber, so Oberstaatsanwalt Dietrich Geuder: „Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Panorama
Taucher bargen die Leiche des Familienvaters. Das Schicksal seiner Frau und Tochter ist noch ungeklärt.
Wo sind Frau und Tochter?
Toter aus der Elbe ist der vermisste Familienvater aus Drage

Bei dem in Lauenburg aus der Elbe geborgenen Toten handelt es sich um den vermissten Familienvater aus Drage in Niedersachsen. Die Polizei geht jetzt von einem erweiterten Suizid aus.

Das Flugzeug stürzte auf den Parkplatz eines Autohändlers - wie durch ein Wunder wurde am Boden niemand verletzt.
Jet vom Typ Phenom 300
Flieger nahe London abgestürzt – alle Insassen tot

„Wir können bestätigen, dass vier Menschen an Bord waren“, sagte eine Polizeisprecherin. „Leider gab es keine Überlebenden.“

Im beschaulichen Ort Emmen ist es zu einem Vergewaltigungs-Drama gekommen. Das 26-jährige Opfer ist nun querschnittsgelähmt.
Schlimme Rückenmarksverletzung
26-Jährige nach Vergewaltigung querschnittsgelähmt

In der Schweiz ist eine junge Frau Opfer eines schrecklichen Verbrechens geworden: Die 26-Jährige hat bei einer Vergewaltigung so schlimme Verletzungen erlitten, dass sie jetzt querschnittsgelähmt ist.

Panorama

Anzeige

Wenn die Liga „ESL One“ in Köln gastiert, könnte das zweitägige Turnier das bisher weltweit größte seiner Art werden.

Das weltweit größte Counter-Strike-Turnier in der LANXESS arena.

Aktuelle Videos

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien
Zur mobilen Ansicht wechseln