Empfehlen | Drucken | Kontakt

Christiane blockt ab: Mein Geständnis, dass ich bei ihm noch nie kam, verunsichert uns beide

Mein Geständnis, dass ich bei ihm noch nie kam, verunsichert uns beide und blockiert mich noch mehr
Mein Geständnis, dass ich bei ihm noch nie kam, verunsichert uns beide und blockiert mich noch mehr
Foto:  Dieter Huemmer| pixelio.de, pixelio.de

Liebe Beatrice,
ich (48 J.) bin seit etwas mehr als zwei Monaten in einer Beziehung. Ich bin verliebt und habe auch Lust auf körperliche Nähe mit meinem Partner (49 J.). Das Gefühl stimmt. Wir verstehen uns auch sonst sehr gut. Allerdings bin ich irritiert, weil ich normalerweise recht schnell zum Orgasmus komme. Obwohl wir regelmäßig miteinander schlafen, war das aber mit meinem Partner bislang trotz der vorhandenen Gefühle nicht der Fall. Im Prinzip könnte ich damit auch leben, allerdings führt das dazu, dass ich nachts oft unruhig bin und morgens müde. Ich habe das ihm gegenüber auch einmal erwähnt, allerdings hat er etwas verunsichert reagiert und sich dann einige Tage zurück gehalten. Bin etwas ratlos. 
PS: Ganz am Anfang ging es immer bei meinem Partner sehr lange (45 Min.), bis er zum Orgasmus kam. Das war für mich anstrengend. Jetzt ist das ok. Er bevorzugt das Stoßen. Ich selbst bin darauf nicht so fixiert und experimentiere lieber rum, zumal ich bis heute nur selten durch Stoßen zum Höhepunkt gekommen bin. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass ich mir jetzt schon Gedanken mache, ob es dieses Mal klappt, bevor wir miteinander schlafen, und dadurch bin ich angespannt. Ein zweiter Punkt ist, glaube ich, dass es mir mit ihm schwer fällt, mich auf meine Gefühle und Empfindungen zu konzentrieren. Das war in anderen Beziehungen, wenn es gut im Bett war, so, dass ich mir über das Gefühl des Mannes nicht so viel Gedanken gemacht habe, und mehr bei mir geblieben bin. Dadurch, dass es hier am Anfang bei ihm Anlaufschwierigkeiten gab, fällt es mir jetzt glaube ich schwer, mich wirklich auf mich zu konzentrieren und dadurch glaube ich, läuft es so.
Hast Du eine Idee, wie ich aus der Schiene wieder raus komme?
 
Lieben Gruss
Christiane (48)
...............................................

Liebe Christiane,
wenn du nur selten durch Stoßen zum Höhepunkt kommst, dann ist das Erste, was du tun musst: ihm verklickern, dass du etwas anderes brauchst. Allerdings vermute ich, dass du davor zurückschreckst, weil du befürchtest, ihn noch mehr zu verunsichern. Ich schätze aber eher, dass er JETZT beim Sex oft verunsichert ist, weil er spürt, dass du nicht kommst - und er ist ratlos, was er tun soll. Ein bisschen seltsam ist es schon, dass er mit seinen 48 Jahren so wenig sexuelle Erfahrung hat, dass er nicht einfach andere Wege an dir ausprobiert und - genauso wie du das tun würdest - experimentiert. Ich schätze mal, dein Freund hatte vor dir über längere Zeit eine Frau (oder zwei), die durch bloßen Vaginalverkehr kamen. Nun denkt er, das sei der „normale“ und beste Weg, eine Frau zum Kommen zu bringen - auch dich. Da du ihm bisher offenbar nicht gesagt hast, dass du viel besser durch andere Stimulationsformen kommen kannst, ist es nachvollziehbar, dass er seinen Weg beibehält und verunsichert war, als du ihm einfach bloß sagtest, dass du bei ihm Orgasmusprobleme hast (statt ihm deine bevorzugten Wege darzulegen).
Was ich dir vorschlage, ist:
Bitte ihn bei den nächsten paar Malen Sex um deine bevorzugten Formen von Stimulation. Aber sag ihm nicht, dass er dich so zum Kommen bringen kann. Sondern bitte ihn einfach drum, nix weiter - so als ob du halt grade Lust drauf hast und es dich erregt. Und dann schau, ob er es genau so macht, wie du es gern hast. Wenn nein, leite ihn sanft und lieb auf den richtigen Weg. Wenn ja: versuch nicht, möglichst schnell zu kommen, sondern genieße die schönen Gefühle und lass dir evtl nebenbei noch ein paar deiner Lieblings-Sexphantasien durch den Kopf gehen. Auf die Art setzst du weder ihn noch dich unter Orgasmus-Druck. Er wird es ja dann selber mitkriegen, falls du irgendwann mal kommen solltest.
Sei geduldig mit ihm. Es kann sein, dass er etliche Anläufe braucht, bis er die Form von Handarbeit oder Oralsex drauf hat, die dich zum Kommen bringen kann. Ich vermute, dass er nicht nur eingeschränkte Sexerfahrung hat, sondern auch nicht besonders selbstsicher darin ist.
Vielleicht kommt bei euch noch dazu, dass ihr beide beim Sex ja nichts „falsch“ machen wollt (also etwas, was den anderen verstören oder abschrecken könnte), weil ihr beide das Gefühl habt, ihr seid füreinander die „Richtigen“ und die Beziehung könnte etwas wirklich Gutes und Dauerhaftes werden. Falls dem so sein sollte: Herzlichen Glückwunsch! Doch trotzdem darfst (ja sollst du sogar) du zu deinen sexuellen Eigenheiten stehen und ihm ein bisschen was zumuten.
Viel ausführlicher kannst du all diese Zusammenhänge (inklusive Übungen und Tipps) nachlesen in meinem Buch „Sexbewusstsein“ - das dürfte sowohl für dich interessant sein, als auch für deinen Freund. Es wird euch helfen, euer volles sexuelles Potential zu entfalten - zumal ihr im genau richtigen Alter dafür seid.

Herzliche Grüße
Beatrice Poschenrieder

Weitere Meldungen aus dem Bereich Orgasmus

Frauen und der Orgasmus. Gibt es Mittel gegen einen vorzeitigen Samenerguss? Wo liegt er, der berühmt berüchtigte G-Punkt bei der Frau. In der Rubrik „Orgasmus“ dreht sich alles ums Kommen. Ob nun zu früh gekommen, verzögertes Kommen oder der ausbleibende Orgasmus. Der Höhepunkt im Sexualleben ist ein ständiges, oft angeschnittenes Thema bei sexuellen Neulingen wie auch bei erfahrenen Menschen. Komme ich nicht, weil ich zu oft Fahrrad fahre. Ist eine beschnittener Penis besser für einen Orgasmus?

Will sie wirklich keinen Orgasmus, oder verschweigt sie mir, dass ich´s im Bett nicht drauf hab?
Probleme mit Sex
Will sie wirklich keinen Orgasmus, oder habe ich es im Bett nicht drauf?

Ich hab da eine Frage wegen Sex, für mich ist es ein Problem, aber ich weiß noch nicht mal, ob es wirklich ein Problem ist. (Fabian, 25)

Ich komme nicht in ihr - hilft Verzicht auf das viele Onanieren?
Lukas onaniert zuviel
Ich komme nicht in ihr - hilft Verzicht auf das viele Onanieren?

Ich habe ein “kleines” Problem. Ich bin mit meiner Freundin nun schon seit knapp 7 Monaten zusammen, aber komme beim normalen Verkehr nicht. (Lukas, 22)

Sexualberatung
Ihre Mail an Beatrice
Liebes- und Sexualberatung
Bücher zum Thema Liebe & Lust
Top 5 Liebesberatung