Olympia 2012
Alles zu den Olympischen Spielen 2012 in London. Alle Medaillen, Rekorde, Sieger und Verlierer.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Treffen in Rio 2016?: Petkovic ist scharf auf Schwimm-Star Lochte

Macht auch abseits des Platzes eine gute Figur: Andrea Petkovic.
Macht auch abseits des Platzes eine gute Figur: Andrea Petkovic.
Foto: dpa
London –  

Andrea Petkovic hat sich als glühender Fan von US-Schwimmstar Ryan Lochte geoutet. Die Tennisspielerin fiebert einem Treffen mit dem Frauenschwarm bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro entgegen.

„Meine Top Ten der schönsten Männer bei Olympia? Da kann man Lochte für alle zehn Plätze buchen“, sagte Petkovic über den 28 Jahre alten Sonnyboy aus Florida. Während die 24-jährige Darmstädterin nach ihrem im April erlittenen doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk für ihr Comeback bei den US-Open schuftet, verfolgt sie die Sommerspiele in London regelmäßig im Fernsehen.

Bei diesem Anblick wird „Petko“ schwach: US-Schwimmer Ryan Lochte.
Bei diesem Anblick wird „Petko“ schwach: US-Schwimmer Ryan Lochte.
Foto: dpa

„Zwar nicht so aufmerksam, weil ich wieder voll im Training bin. Aber der olle Ryan ist mir natürlich nicht entgangen. Ich hoffe, er tritt bis 2016 nicht zurück“, sagte Petkovic und freut sich schon auf eine Begegnung mit dem Olympiasieger in vier Jahren im Olympischen Dorf.

Hoffentlich ist er dann noch zu haben. Derzeit schwärmt der Goldmedaillengewinner für Hollywood-Schauspielerin Blake Lively. „Sie ist wunderschön“, sagte der 28-Jährige dem Fernsehsender CNN. Er habe sie zwar noch nie getroffen, hätte aber eine Botschaft für sie, wenn sie die Fernsehsendung verfolgen würde: „Ich würde sagen: 'Hi, willst du mit mir auf eine Insel kommen'?“
Doch wenn es nach Lochtes Mutter Ike geht, hat ihr Sohn gar keine Zeit für eine feste Beziehung: „Er hat Dates. Aber er kann sich einer festen Beziehung nicht völlig widmen, weil er immer unterwegs ist.“ Dann steht einem Kurz-Abenteuer mit „Petko“ in vier Jahren ja nichts im Wege.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Olympia 2012
Paralympics enden
Furiose Abschieds-Party mit Rihanna

Mit einem feurigen Spektakel ist am Sonntagabend 44 Tage nach der Eröffnung der Olympischen Spiele der britische Sportsommer zu Ende gegangen.

Über 400 Meter war er der schnellste: Oscar Pistorius überquert die Ziellinie.
Majestätisch!
Pistorius krönt sich zum Paralympics-König

Unter Blitzlichtgewitter und donnerndem Applaus rannte der Stelzenläufer am Samstag wie entfesselt doch noch zu einem heiß ersehnten Einzelgold bei den Paralympics in London.

Die Deutsche Annika Zeyen und die Australierin Bridie Kean kämpfen um den Ball.
Paralympics
Unsere Basketballerinnen holen GOLD

Medaillen-Hammer: Deutschlands Rollstuhl-Basketballerinnen haben in London ihr erstes Paralympics-Gold seit 1984 gewonnen.

Sporttabellen
Aktuelle Olympia-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook