Olympia 2012
Alles zu den Olympischen Spielen 2012 in London. Alle Medaillen, Rekorde, Sieger und Verlierer.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Internet-Hype: Silber-Turner Nguyen – das neue Sex-Symbol!

Marcel Nguyen zeigt beim Training seinen gestählten Körper.
Marcel Nguyen zeigt beim Training seinen gestählten Körper.
Foto: dapd
London –  

Auf den Fanseiten im Internet sind die Kommentare eindeutig. Nach Mehrkampf-Silber ist Marcel Nguyen (24) nicht nur der neue deutsche Turn-Star, sondern auch das neue Sex-Symbol.

„Silber gewonnen und hübsch ist er auch noch!“, schreibt @tamara231281 bei Twitter. @DeliJumbie findet Nguyen anbetungswürdig: „Oh mein Gott“. Marcel turnt aber offensichtlich auch Männer an. André S. schreibt: „Nguyen und (Philipp) Boy sind ja richtig gutaussehende Typen!“

Nguyen hat sogar zwei Promi-Fans: Bei der Party im Deutschen Haus applaudierten Monaco-Fürstin Charlene und Franziska van Almsick für Marcel.

Was ist dran an diesem Mann, der als Sohn einer Deutschen und eines Vietnamesen in Unterhaching das Turn-ABC lernte?

Trainer Andreas Hirsch sieht in dem kleinen Kraftpaket (1,65 m, 55 kg) eher „die asiatische Leichtbauweise Mensch“. Eben ideal, um an den Geräten unglaubliche turnerische Elemente zu zeigen.

Ein elegantes Paar: Marcel Nguyen mit Freundin Alexa auf dem „Ball des Sports“.
Ein elegantes Paar: Marcel Nguyen mit Freundin Alexa auf dem „Ball des Sports“.
Foto: Bongarts/Getty Images

Sie alle dürfen zwar von ihm schwärmen, doch sein Herz gehört nur einer Frau: Freundin Alexa. Die kam im selbstgestrickten Deutschland-Kleid zur Silber-Party – was für ein Auftritt.

Wer aber denkt, Marcel packt Alexa mit Samtfingern an, der täuscht sich. „Vom Turnen habe ich eine richtig dicke Hornhaut an den Händen. Die Schicht muss ab und zu sogar abgeschliffen werden. Wenn ein Riss reinkommt, geht der durch bis ins Fleisch. Das wäre fatal“, erklärt Nguyen.

Wer hätte das gedacht? Aus dem Hachinger Turn-Knirps Marcel (2. v. l.) ist ein Silbermedaillen-Gewinner geworden. Sein damaliger Trainer Richard Hörle (l.) ist stolz.
Wer hätte das gedacht? Aus dem Hachinger Turn-Knirps Marcel (2. v. l.) ist ein Silbermedaillen-Gewinner geworden. Sein damaliger Trainer Richard Hörle (l.) ist stolz.
Foto: Privat

Toll für die lange Zeit verstaubte Sporart Turnen (Turnvater Jahn lässt grüßen): Marcel verleiht ihr einen rockigen Glanz. Oberkörper-Tattoo („Schmerz vergeht, Ruhm ist für immer“), sexy Freundin, heißes Image bei den Frauen. „Turnen ist sowieso cool. Wir sind nicht die blöden Jungs in den komischen engen Hosen“, lacht er.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Olympia 2012
Paralympics enden
Furiose Abschieds-Party mit Rihanna

Mit einem feurigen Spektakel ist am Sonntagabend 44 Tage nach der Eröffnung der Olympischen Spiele der britische Sportsommer zu Ende gegangen.

Über 400 Meter war er der schnellste: Oscar Pistorius überquert die Ziellinie.
Majestätisch!
Pistorius krönt sich zum Paralympics-König

Unter Blitzlichtgewitter und donnerndem Applaus rannte der Stelzenläufer am Samstag wie entfesselt doch noch zu einem heiß ersehnten Einzelgold bei den Paralympics in London.

Die Deutsche Annika Zeyen und die Australierin Bridie Kean kämpfen um den Ball.
Paralympics
Unsere Basketballerinnen holen GOLD

Medaillen-Hammer: Deutschlands Rollstuhl-Basketballerinnen haben in London ihr erstes Paralympics-Gold seit 1984 gewonnen.

Sporttabellen
Aktuelle Olympia-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook