l

Olympia 2012
Alles zu den Olympischen Spielen 2012 in London. Alle Medaillen, Rekorde, Sieger und Verlierer.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

In Klinik!: Schock: Steiner fallen 196 Kilo in den Nacken!

Schockmoment: Die Langhantel fällt Matthias Steiner in den Nacken.
Schockmoment: Die Langhantel fällt Matthias Steiner in den Nacken.
Foto: dpa
London –  

Schockmoment beim Gewichtheben in der Klasse über 105 kg: Olympiasieger Matthias Steiner geriet beim Versuch, die 196 kg zu reißen, ins Wanken – die Langhantel fiel ihm in den Nacken, Steiner brach unter der Last zusammen!

Steiners Kopf wird von den Last herunter gedrückt.
Steiners Kopf wird von den Last herunter gedrückt.
Foto: dapd

Steiner blieb am Boden liegen, stand nach kurzer Behandlungszeit jedoch wieder auf, bevor Helfer vor ihm einen Sichtschutz gegen neugierige Blicke postieren konnten.

Alle Versuche hinter der Bühne, die Muskulatur mit Massagen zu lockern, schlugen fehl. Steiner ließ nach 192 kg im ersten Versuch seinen dritten Versuch im Reißen und damit jegliche Medaillenchance verstreichen. Aus Sorge um die Gesundheit trat der 29-Jährige zum Stoßen nicht mehr an.

Bundestrainer: „Es war ein technischer Fehler“

„Es war ein technischer Fehler“, sagte Bundestrainer Frank Mantek, „aber sein Ehrgeiz ist halt so, dass er die Hantel festhalten will.“ Selbst die nur 190 kg im Reißen hätten seiner Meinung nach vielleicht sogar noch gereicht, um später in Medaillennähe zu kommen: „Die Tür wäre offen gewesen. Wenn Steiner näher kommt, dann wackeln auch die anderen.“

Eine Untersuchung in der Uniklinik soll zeigen, ob es eine schwerwiegende Verletzung gegeben hat. „Er ist unterwegs in die Uniklinik. Er hat Schmerzen im Rücken. Er wird nun untersucht, um Verletzungen der Wirbelsäule auszuschließen“, sagte Bernd Wolfarth, leitender Arzt der deutschen Mannschaft in London.

Zuvor hatte Chef de Mission Michael Vesper leichte Entwarnung gegeben: „Er ist verletzt, aber nicht schwer.“

Velagic: „Er war in der Verfassung von Peking“

Steiners Frau Inge war „geschockt“, aber auch erleichtert, dass nichts Schlimmeres passiert war. „Ich habe mit ihm sprechen können. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Es geht mir natürlich sehr nah, wenn mein Mann 196 Kilo in den Nacken bekommt“, sagte die TV-Moderatorin: „Da ist der Sport zweitrangig, die Gesundheit geht vor.“

Teamkollege Almir Velagic, der am Ende Achter wurde, berichtete über einen niedergeschlagenen, aber gefassten Steiner. „Er hat zu mir gesagt: 'Halt Du die Fahne hoch, ich kann nicht mehr.' Er war in der Verfassung von Peking“, sagte der 30-Jährige aus Steyer.

„Wir haben zuerst gedacht, es sei viel mehr passiert. Dann habe ich Matthias gefragt: 'Ist alles noch dran?' Er hat glücklicherweise ja gesagt. Es sieht oft schlimmer aus, als es ist. Als erfahrener Gewichtheber kriegt man das hin.“

Die Langhantel begräbt Steiner unter sich.
Die Langhantel begräbt Steiner unter sich.
Foto: dpa

Es war die dramatische Fortsetzung von Steiners Leidensweg, der in London eigentlich sein Ende finden sollte. Monatelang hatte sich der gebürtige Österreicher nach seinem Einriss der Quadrizeps-Sehne im vergangenen September zurückgekämpft und sich gegen das drohende Karriere-Aus gestemmt.

Wochenlang ging er an Krücken, hatte Schmerzen, Stunde um Stunde verbrachte er in der Reha. Alles für diesen einen Moment, in dem das Schicksal erneut zuschlug.

Um seine Form hatten Steiner und sein Trainerteam seit Wochen ein großes Geheimnis gemacht. Bei 424 kg lag seine bisherige Jahresbestleistung, aufgestellt bei der EM in Antalya.

Zurückgezogen hatte sich Steiner in zwei Trainingslagern vorbereitet und sich dabei nach und nach an seine Bestform herangearbeitet. In London wollte er seine wahre Stärke demonstrieren. Es folgte einer der schmerzhaftesten Momente seiner Karriere.

OLYMPIA 2012 IM LIVETICKER

Alle wichtigen Infos und Ergebnisse gibt es hier im Liveticker!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Olympia 2012
Paralympics enden
Furiose Abschieds-Party mit Rihanna

Mit einem feurigen Spektakel ist am Sonntagabend 44 Tage nach der Eröffnung der Olympischen Spiele der britische Sportsommer zu Ende gegangen.

Über 400 Meter war er der schnellste: Oscar Pistorius überquert die Ziellinie.
Majestätisch!
Pistorius krönt sich zum Paralympics-König

Unter Blitzlichtgewitter und donnerndem Applaus rannte der Stelzenläufer am Samstag wie entfesselt doch noch zu einem heiß ersehnten Einzelgold bei den Paralympics in London.

Die Deutsche Annika Zeyen und die Australierin Bridie Kean kämpfen um den Ball.
Paralympics
Unsere Basketballerinnen holen GOLD

Medaillen-Hammer: Deutschlands Rollstuhl-Basketballerinnen haben in London ihr erstes Paralympics-Gold seit 1984 gewonnen.

Sporttabellen
Aktuelle Olympia-Videos
Alle Videos
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook