Olympia 2012
Alles zu den Olympischen Spielen 2012 in London. Alle Medaillen, Rekorde, Sieger und Verlierer.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Achter-Ruderer: Kristof Wilke trägt deutsche Fahne bei Schlussfeier

Der Ruderer Kristof Wilke wird bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele am Sonntag die Deutschland-Flagge tragen.
Der Ruderer Kristof Wilke wird bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele am Sonntag die Deutschland-Flagge tragen.
Foto: dapd
London –  

Wie der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) am Freitag mitteilte, wird der Achter-Ruderer Kristof Wilke die deutsche Fahne bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele am Sonntag in London tragen.

Der 27 Jahre alte Schlagmann hatte mit dem Paradeboot des Deutschen Ruderverbands Olympia-Gold gewonnen. Es war der 36. Sieg des Achters in Serie und der erste Olympiasieg seit 24 Jahren.

„Der Deutschland-Achter hat bei diesen Olympischen Spielen eine beeindruckende Leistung geboten und einem immensen Erwartungsdruck stand gehalten“, sagte DOSB-Präsident Thomas Bach. „Er war mit seiner großartigen Teamleistung beispielgebend für unser Motto 'Wir für Deutschland'. Deshalb repräsentiert Kristof Wilke unsere deutsche Olympia-Mannschaft in herausragender Weise“, fügte Bach hinzu.

Wilke sprach von einer „großen Ehre“. Für den Sport- und Biologiestudenten war es seine zweite Olympia-Teilnahme. Wilke startet für den RC Undine Radolfzell.

Bei der Eröffnungsfeier hatte Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller die deutsche Fahne ins Olympiastadion getragen. In Peking hatte Kanutin Katrin Wagner-Augustin die deutsche Mannschaft zur Schlussfeier in die „Vogelnest“-Arena geführt.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Olympia 2012
Paralympics enden
Furiose Abschieds-Party mit Rihanna

Mit einem feurigen Spektakel ist am Sonntagabend 44 Tage nach der Eröffnung der Olympischen Spiele der britische Sportsommer zu Ende gegangen.

Über 400 Meter war er der schnellste: Oscar Pistorius überquert die Ziellinie.
Majestätisch!
Pistorius krönt sich zum Paralympics-König

Unter Blitzlichtgewitter und donnerndem Applaus rannte der Stelzenläufer am Samstag wie entfesselt doch noch zu einem heiß ersehnten Einzelgold bei den Paralympics in London.

Die Deutsche Annika Zeyen und die Australierin Bridie Kean kämpfen um den Ball.
Paralympics
Unsere Basketballerinnen holen GOLD

Medaillen-Hammer: Deutschlands Rollstuhl-Basketballerinnen haben in London ihr erstes Paralympics-Gold seit 1984 gewonnen.

Sporttabellen

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook