Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

X-Scout treffen Pop-Star : Maximilian Hecker: Ich krieg einfach keine ab

X-Scout Alex (18) mit Straßenmusiker und Asia-Popstar Maximilian Hecker in Köln

X-Scout Alex (18) mit Straßenmusiker und Asia-Popstar Maximilian Hecker in Köln

Foto:

Petra Susa

In Asien ist er ein Superstar. In Deutschland macht er immer noch Straßenmusik – und schreibt neuerdings auch Bücher („The Rise and The Fall“, Schwarzkopf-Verlag).

Maximilian Hecker (35) lebt zwischen Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Unser X-Scout Alex traf den melancholischen Pop-Star und ließ sich diese Welten erklären.

Worin siehst du den größten Kontrast zwischen deiner Straßenmusik und deiner Arbeit als Musiker?

Straßenmusik ist keine Arbeit. Ich mach das nur als Hobby. Einen Kontrast empfinde ich so gesehen nicht. Ich habe nur in Asien ein Publikum und in Deutschland nicht.

Wie erklärst du dir deinen Mega-Erfolg in Asien?
Ich teile meine Art von Lebensauffassung mit den Asiaten, die Hingabe an große Gefühle und Melodramatik.

Was macht deine Traumfrau aus, und was würdest du für sie tun?

Meine Traumfrau muss dieses Pheromonding bei mir auslösen. Für sie würde ich nach Tokio ziehen. Aber ich kriege so oder so einfach keine ab...