Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Witze zum Frust-Sommer „Habe Angst, dass 'Last Christmas' im Radio läuft“

In diesem „Sommer“ ohne Schirm rausgehen – oft ein Fehler.

In diesem „Sommer“ ohne Schirm rausgehen – oft ein Fehler.

Foto:

dapd Lizenz

Geht dieser Juli wirklich als Sommer durch? Regen, Gewitter, miese Temperaturen – und wir sind hilflos ausgeliefert. Im Netz reagieren Wetter-Frustrierte mit Galgen-Humor. Wir haben die besten Sprüche von Twitter gesammelt.

„Hab heute 'ne Karte vom Sommer bekommen, ich soll euch alle grüßen, er ist zurzeit im Urlaub“, schreibt @Frankfbs82. Nutzer @lt2102 postet: „Warnhinweis auf dem Produkt 'Deutscher Sommer': kann Spuren von Sonne enthalten...“

Viele Deutsche erklären die eigentlich heiße Jahreszeit mittlerweile sogar zum Retro-Produkt: @BiggiHoernchen twittert zum Thema „#SätzeunsererKindheit“ die Aussage: „Mama, wir haben heute hitzefrei“. Und @jot_el erinnert sich: „Es war einmal, ganz früher, dass im #Sommer auch mal die Sonne geschienen hat. Ältere mögen sich noch erinnern.“

Wann kommen die Weihnachtsmänner?

Andere Nutzer fürchten schon den Winter im Juli herbei: „Wenn jetzt noch die Supermärkte anfangen, Schokoweihnachtsmänner zu verkaufen, würde ich es auch glauben“, twittert @manniac. Und @RockitComedy sagt: „Was mich an diesem Sommer stört ist weniger das Wetter, als viel mehr die Angst, dass jeden Moment 'Last Christmas' im Radio läuft.“

Auch der Neid aufs sonnige Griechenland ist Anlass zu Witzen: „Natürlich kann ich auf einen #Sommer in Deutschland hoffen“, schreibt @bmkraus. Ich kann aber auch auf ein schuldenfreies Griechenland 2013 wetten.“ Und @MichaelWelbers fordert: „Griechenland hat 46 Grad, für das ganze Geld können die uns ja 13 Grad abgeben.“

Wenn man das Wetter schon nicht ändern kann, muss man eben zu drastischen Maßnahmen greifen: „Ich grille nicht mehr um zu essen - sondern nur noch um mich zu wärmen“, twittert @Sakrosankt.