Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Wetterdienst warnt: Gewitter- und Hagel-Front zieht übers Rheinland

Der Wolkenbruch am Freitagnachmittag auf dem Kölner Heumarkt.

Der Wolkenbruch am Freitagnachmittag auf dem Kölner Heumarkt.

Foto:

Hexchen / <a href="http://www.koelle-live.de" target="_blank">Kölle Live</a>

Essen -

Nach starken Regenfällen in der Nacht zu Freitag erwarten Meteorologen auch im Laufe des Tages weitere Unwetter in ganz Nordrhein-Westfalen, teils mit Hagel.

Derzeit zieht eine Unwetterfront von Westen her übers Rheinland...

Aktuelles Radarbild

© WetterKontor GmbH. Alle Rechte vorbehalten

Meteorologin Jana Neuber vom Deutschen Wetterdienst (DWD) prognostiziert für Freitag und Samstag Niederschläge mit jeweils bis zu 35 Litern pro Quadratmeter bei Temperaturen über 20 Grad.

In der Nacht zu Freitag hatten bereits heftige Regengüsse im östlichen Ruhrgebiet für gesperrte Fahrstreifen auf Autobahnen und überflutete Unterführungen gesorgt. In Lünen fielen innerhalb weniger Stunden 63 Liter Regen pro Quadratmeter.

Auch in Mönchengladbach und Düsseldorf sorgten teils heftige Regen- und Gewitterphasen für ungemütliche Abend- und Nachtstunden.

Erst am Sonntag werde das Wetter aufklaren. Dann werde es auch kühler mit Temperaturen zwischen 17 und 19 Grad. Zum Wochenanfang sei dann nur noch mit örtlichen Schauern zu rechnen.

Die aktuellen Aussichten für Ihre Region finden Sie unter www.express.de/wetter.

(cb/dpa)