Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Vom Rammstein-Sänger: Messer im Buch! Grusel-Geschenk für Heino

Der Fast-Schwiegersohn von Simone

Der Fast-Schwiegersohn von Simone

Foto:

Könau

Ein bisschen Spaß muss sein! Der alte Neu-Rocker Heino (74), der am 18. August im Bonner „Kunst!Palast“ in der Gronau auftritt, durfte sich jetzt über ein ganz besonderes Geschenk freuen.

In der NDR Talkshow traf Heino auf Schauspielerin Simone Thomalla (47), die Fast-Schwiegermutter von Rammstein-Frontmann Till Lindemann (50). Denn der ist mit der Thomalla-Tochter Sophia (23) liiert.

„Wie findet Till Heinos aktuelle Version des Rammstein-Songs »Sonne«?“, wollte Moderator Kai Pflaume (45) von der Tatort-Kommissarin wissen. „Sehr amüsant. Es sind doch eher die Manager, die sich aufregen“, meinte Simone Thomalla. „Viel mutiger hätte Till es aber gefunden, wenn Heino »Bück dich« oder »Pussy« gecovert hätte.“

Ein kleines Präsent vom Schockrocker hatte sie auch für Heino: Lindemanns Gedichtband „Messer“, samt persönlicher Widmung – und einem echten Messer! Wow! Ein ganz schön gruseliges Geschenk, oder? Heino bekam aber nicht gerade das große Schlottern, sondern nahm die Sache mit Humor.

Dem Kölner EXPRESS sagte er am Montag: „Ich habe mich sehr über das Geschenk gefreut. Ich wusste ja, dass der Till ein toller Musiker ist. Aber dass er auch ein echtes Basteltalent ist, hat mich doch überrascht. Ich bin sicher, dass Jean Pütz sehr stolz auf ihn wäre.“

Wer die Heino-Version des Rammstein-Hits „Sonne“ noch nicht kennt, sollte sich Karten für sein Bonn-Konzert sichern. Der Vorverkauf hat begonnen.