Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Tod nach Bootsunfall Usher trauert um seinen Stiefsohn (11)

Usher trauert um seinen Stiefsohn Kile Glover (11).

Usher trauert um seinen Stiefsohn Kile Glover (11).

Foto:

dapd Lizenz

Atlanta -

R'n'B-Sänger Usher trauert: Sein Stiefsohn Kile Glover (11) ist gestorben. Der Sohn seiner Ex-Frau erlag nach einem Bootsunfall seinen Verletzungen.

Kile war am 6. Juli in einem See bei Atlanta (US-Staat Georgia) von einem Jet-Ski angefahren worden. Dabei erlitt der Junge schwere Gehirnverletzungen.

Jetzt hat der 11-jährige Junge den Todeskampf verloren. Er starb am Samstagmorgen in einer Klinik, berichtet die Zeitung „Atlanta Journal-Constitution.“

Kile ist der Sohn von Ushers Exfrau Tameka Foster. Die beiden hatten 2007 geheiratet, 2009 reichte der Sänger die Scheidung ein.

Vor dem Unfall des Jungen hatte es eine juristische Auseinandersetzung zwischen dem Sänger und seiner Exfrau gegeben. Hintergrund war ein Sorgerechtsstreit um die beiden gemeinsamen Söhne.
In Online-Netzwerken kondolierten bereits am Samstag zahlreiche Menschen, darunter auch Justin Bieber, Toni Braxton und Eric Benet.