Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Tickets ab 20 € Hamburg-Köln-Express geht morgen in Betrieb

Ab Montag pendelt der HKX zwischen Hamburg und Köln.

Ab Montag pendelt der HKX zwischen Hamburg und Köln.

Foto:

dpa Lizenz

Hamburg -

Bahnfahrer können sich freuen: Die Bahn bekommt ab Montag auf der Strecke Hamburg-Köln private Konkurrenz. Ein Ticket für den neuen Express-Zug gibt es schon ab 20 Euro.

Der Hamburg-Köln-Express (HKX) fährt mindestens einmal am Tag zwischen Elbe und Rhein. Gebucht wird über das Internet.

Die HKX-Betreiber werben mit „Fahrzeiten so schnell wie der IC“ und günstigen Preisen. Die Tickets kosten zwischen 20 und 60 Euro.

Um 6.35 Uhr geht's täglich in Hamburg-Altona los, die Rückfahrt aus Köln ist um 12.01 Uhr. Von Donnerstag bis Sonntag werden weitere Züge eingesetzt.

Der HKX hält in Osnabrück, Münster, Gelsenkirchen, Essen, Duisburg und Düsseldorf. Die Züge bestehen aus Intercity-Wagen der Ersten Klasse aus den 70er Jahren.

Betreiber des Hamburg-Köln-Expresses sind die Berliner Firma locomore rail sowie ein US-Unternehmen und ein kanadischer Investor.

Bislang herrscht im Fernverkehr auf Deutschlands Schienen faktisch noch das Monopol der Deutschen Bahn. Eine Alternative gibt es lediglich auf der Route Leipzig-Rostock. Im Nahverkehr fahren bereits etliche Konkurrenten.