Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Studie enthüllt: Hitler läuft zweimal am Tag im deutschen Fernsehen

Laut einer Studie sind im Schnitt zwei Sendungen über Adolf Hitler im deutschen Fernsehen zu sehen.

Laut einer Studie sind im Schnitt zwei Sendungen über Adolf Hitler im deutschen Fernsehen zu sehen.

Foto:

IMAGO

Hitler als TV-Liebling der Deutschen?

Es mag paradox klingen und auch ein wenig übertrieben erscheinen, aber glaubt man einer Studie des Forschungsinstituts Media Control, welche im Auftrag der TV-Zeitschrift Gong erschienen ist, dann ist genau dies der Fall.

Insgesamt seien der Studie nach von Januar bis Ostern diesen Jahres 242 Sendungen über den Bildschirm gelaufen, die den Namen "Hitler" im Titel gehabt haben.

Die Programm-Macher zeigen sich hierbei äußerst variabel in der Kombination mit dem Namen des Diktators: “Hitlers Wunderwaffen”, “Hitler und die Heilige Lanze” oder “Heil Hitler und Alaaf” sind nur einige von zahlreichen Titeln.

Bricht man die Anzahl der Hitler-Sendungen auf die bisherigen Kalendertage in diesen Jahres herunter, kommt man auf zwei Hitler-Dokus pro Tag!

Was auffällt ist, dass aufgrund der zahlreichen Sendungen auch Dopplungen zwischen den Sendern nicht ganz ausbleiben. Ein Beispiel: n-tv wird am 12. Mai “Hitlers Blitzkrieg” zeigen. Nur einen Tag später hat ZDFinfo die Dokumentation “Hitlers Blitzkrieg 1940″ geplant.

(cb)