Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Stress mit Schwiegermama: Sagt Angelina Jolie die Hochzeit ab?

Seltener gemeinsamer Auftritt: Brad Pitt bei der Oscarverleihung mit seiner Mutter Jane, seinem Vater Bill und seiner Verlobten Angelina Jolie

Seltener gemeinsamer Auftritt: Brad Pitt bei der Oscarverleihung mit seiner Mutter Jane, seinem Vater Bill und seiner Verlobten Angelina Jolie

Foto:

Getty

Ein Herz und eine Seele waren sie noch nie, doch jetzt stehen die Zeichen richtig auf Sturm: In Hollywoods Vorzeige-Familie Jolie-Pitt kriselt’s gewaltig.

Schuld ist Brads Mama Jane: Ausgerechnet sie outete sich als Gegnerin der Ehe von Schwulen und Lesben.

Und das, obwohl sich ihr Sohn seit Jahren für die gleichgeschlechtliche Ehe einsetzt. Sagt Angelina (37) jetzt sogar die Hochzeit ab?

Die Ansichten ihrer intoleranten Schwiegermutter machen sie rasend. In einem Brief an den „Springfield News Leader“ hält Jane Pitt ein flammendes Plädoyer für die „christliche Überzeugung“ des republikanischen Präsidentschaftskandidaten Mitt Romney (65), der gegen die Homo-Ehe und Abtreibungen ist.

Dabei dürfte die Hausfrau nur allzu gut wissen, dass Brad (48) und seine Verlobte große Anhänger des derzeitigen Präsidenten Barack Obamas (50) sind und seit Jahren Kampagnen für die Anerkennung der gleichgeschlechtlichen Ehe vorantreiben.

Angelina soll sogar darüber nachdenken, ob sie überhaupt in eine solch konservative Familie einheiraten will: „Sie will, dass Brad seine Mutter erzieht“, verriet ein Freund der Familie. „Wenn Brad es nicht machen will, wird Angelina die Sache in ihre eigenen Hände nehmen und mit Jane darüber sprechen, dass sie als Mutter eines solchen Prominenten keine Briefe schreiben sollte, die mit den politischen Ansichten ihres Sohnes kollidieren.“ Hoffen wir mal, dass Brad ein guter Diplomat ist.