Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Schuhkette in der Krise Görtz macht jede zehnte Filiale dicht

Görtz verkauft zu wenig Schuhe: Wegen schwacher Umsätze schließt die Kette 30 Filialen.

Görtz verkauft zu wenig Schuhe: Wegen schwacher Umsätze schließt die Kette 30 Filialen.

Foto:

dpa Lizenz

Hamburg -

Schlechte Nachrichten für Liebhaber von Stiefeln, Pumps und Sneakers: Görtz muss jede zehnte Filiale schließen! Das gab die Schuhkette am Freitag bekannt.

Insgesamt sollen 30 der bundesweit 260 Läden nicht weiter betrieben werden. Treffen soll es vor allem Geschäfte der Jugendlinie Görtz 17 sowie kleinere Standorte. Wenn möglich, sollen die Mitarbeiter in andere Filialen versetzt werden.

Hintergrund sind schwache Umsätze. Görtz begründete den Schritt damit, dass die Kette in die Verlustzone geraten sei. Das Unternehmen solle „zügig in die Gewinnzone zurückkehren“, hieß es.