Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Royaler Zickenkrieg?: Nackt-Skandal: Jetzt ätzt Camilla gegen Kate

Kate mit Stiefschwiegermutter Camilla, der Herzogin von Cornwall.

Kate mit Stiefschwiegermutter Camilla, der Herzogin von Cornwall.

Foto:

dpa

Bahnt sich da etwa ein Zickenkrieg im englischen Königshaus an? Zwei, die sich bisher glänzend verstanden haben, könnten jetzt zu bitteren Erzfeindinnen um die Krone werden ... Schuld daran ist der Nackt-Skandal um Kate.

Angriff aus den eigenen Reihen: Nachdem in den letzten Wochen nicht nur Oben-Ohne-Fotos, sondern auch Unten-Ohne-Schnappschüsse von der schönen Kate Middleton (30) veröffentlicht wurden, schießt jetzt Herzogin Camilla (65) scharf gegen ihre Stief-Schwiegertochter.

Tränen bei Kate

„So wirst du niemals Königin“ soll Camilla Kate schadenfroh prophezeit haben. Das berichtete das britische Magazin „Globe“ am Dienstag in seiner Onlineausgabe.

Doch damit nicht genug: Prinz Charles' Ehefrau soll Kate sogar angeschrien und beschimpft haben. Daraufhin brach Kate in Tränen aus. „Kate schämt sich so sehr“, berichtete ein Insider dem Blatt.

Erst Prinz William (30) konnte dem Streit ein Ende machen und die royalen Damen am Ende wieder beruhigen.

Auch wenn Kate für den Nackt-Skandal eigentlich nichts kann, fürchtet sie um ihren bisher tadellosen Ruf. „Sie hat bisher immer genauestens aufgepasst, dass nichts Peinliches passiert. Sie hat sogar allen Freunden Anweisungen gegeben, wie sie sich verhalten sollen, wenn Fotografen in der Nähe waren. Und nun sowas“, kommentierte ein Bekannter von Kate die Schmuddel-Affäre.

Eifersucht bei Camilla?

Seit der Traumhochzeit mit Prinz William im April 2011 war Camilla Kates stärkste Verbündete im Palast. Die beiden verstanden sich allem Anschein nach blendend.

Doch mit Kates steigender Beliebtheit beim Volk und innerhalb der königlichen Familie scheint auch Camillas Eifersucht auf die junge Britin gewachsen zu sein. Denn während sich die Briten mittlerweile mit Camilla als Charles Ehefrau abgefunden haben, will man doch Kate als nächste Königin sehen und nicht den alten „Rottweiler“.