Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Harte Bewährungsprobe: GNTM-Mädels sorgen für Schlagzeilen

Topmodel2017_8609

In dieser Woche müssen sich die GNTM-Kandidatinnen in Bodysuits vor der Jury beweisen.

Foto:

ProSieben / Micah Smith 

Überraschung für die „GNTM“-Mädels: Endlich geht es in dieser Woche in die Modelvilla! 

In der elften Folge kommen die Topmodel-Kandidaten aber auch an ihre Grenzen. Eine Woche voller Luxus und Skandale sorgt wortwörtlich für Schlagzeilen!

Heidi-Mädels werden in die Mangel genommen

„Diese Woche sollen die Models etwas über den Umgang mit den Medien lernen“, so GNTM-Mama Heidi Klum.

In der Folge vom 20. April bekommen die Kandidatinnen ein Interview-Training, das sich gewaschen hat. Eine harte Bewährungsprobe wartet auf die Nachwuchsmodels: 

Die Herausgeberin des Magazins „Bunte“ Patricia Riekel und „Bunte.de“-Chefredakteurin Julia Bauer besuchen die angehenden Models in L.A. und nehmen sie so richtig in die Mangel.

„Ein Interview für ein junges, noch unbekanntes Model ist natürlich eine gute Möglichkeit, auf sich aufmerksam zu machen – hoffentlich im positiven Sinne.“

Doch scheinbar müssen die GNTM-Mädels noch einiges lernen!

Bei dem Interview-Training fließen deshalb auch Tränen. Etwa bei Kandidatin Anh: „Ich mache mir ernsthaft Sorgen. Es gibt wirklich Dinge, über die ich nicht gerne spreche.“

Welche Seifenblase zerplatzt dieses Mal?

Für das Shooting in der elften Folge versuchen die Mädels in knallbunten Bodysuits in einem riesigen Wasserball ihr Glück. 

Gar nicht so einfach, da die richtige Pose zu finden und vor allem das Gleichgewicht zu halten.

Topmodel2017_8568

Die „GNTM“-Kandidaten bei dem Wasser-Fotoshooting in der elften Folge. 

Foto:

ProSieben / Micah Smith 

Heidi Klum: „Die besondere Schwierigkeit besteht darin, dass die Models in einer Blase auf dem Wasser balancieren und shooten müssen. Das ist eine Aufgabe, die absolute Körperspannung abverlangt!“ 

Kandidatin Sabine hat Angst vor der neuen Herausforderung: „Ich bin ja nicht die sportlichste Person und deshalb habe ich Angst, dass ich in der Kugel nicht stehen kann und keine Posen machen kann.“

Platzt die Model-Blase für Sabine so kurz vorm Ziel?

Das erfahren Sie am Donnerstag, um 20:15 Uhr bei „Germany's Next Topmodel“ auf ProSieben.

(lae)