Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

Verdacht: Gibt es einen rechten Maulwurf bei den deutschen Sicherheitsbehörden?

imago63876878h

Das Bundesinnenministerium ermittelt wegen eines „Geheimschutzverstoßes“. 

Foto:

imago/Westend61

Düsseldorf -

Maulwurf-Verdacht in den Sicherheitsbehörden: Wegen der Veröffentlichungen mehrerer vertraulicher Dokumente von Landespolizei NRW, Bundesinnenministerium und Bundeskriminalamt sind nach unseren Informationen Ermittlungen eingeleitet worden.

Eine Taskforce sowie Cybercrime-Experten des Landekriminalamtes seien eingeschaltet worden, teilte ein Sprecher des NRW-Innenministeriums mit.

Auf der russischen Internetplattform „VK.com“ waren unter einem Profil mit dem Namen „Anonymous“ in den vergangenen Tagen unterschiedliche, als Verschlusssache („Nur für den Dienstgebrauch“) eingestufte Unterlagen publiziert worden.

Die Betreiber benutzten die Dokumente, die sich unter anderem mit Kriminalität in Flüchtlingsunterkünften sowie der möglichen Terror-Gefahr zu Karneval beschäftigen, für Propaganda gegen Migranten.

„Ein 20-seitiger, als Verschlusssache eingestufter Bericht der Polizei, der uns über das Compact-Magazin aus dem Innenministerium NRW zugespielt wurde belegt, dass Politik, Medien und Polizeiführung das deutsche Volk systematisch belügen“, schrieben sie etwa dazu.

„Mit einer Verlinkung auf eigene Foren werden diese Dokumente auch von Rechtsextremisten für ihre Zwecke missbraucht“, sagte der Sprecher des Düsseldorfer Ministeriums dem unserer Redaktion. Das mit dem Anonymous-Profil offenbar verbundene Compact-Magazin sei „nach hiesiger Einschätzung ein rechtspopulistisches Medium“.

Auch das Bundesinnenministerium ermittelt intern wegen eines möglichen „Geheimschutzverstoßes“.

Als Quelle kämen „aufgrund des Empfängerkreises eine Vielzahl ausgewählter Personen im Bundesministerium des Innern, in verschiedenen Geschäftsbereichsbehörden des BMI und in weiteren Behörden in Betracht“, so ein Sprecher gegenüber der Zeitung.