Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

News
Themen, Hintergründe und immer die neusten Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kondom-Werbung: Doc Morris wirbt mit Adolf Hitler

Mit Hitler als Spermium macht Doc Morris Werbung für Kondome.
Mit Hitler als Spermium macht Doc Morris Werbung für Kondome.
 Foto: Doc Morris

Peking - Die Internet-Apotheke Doc Morris sorgt derzeit für Aufregung. Denn der Pharma-Versandhändler macht gerade Werbung für Kondome. Das ist ja eigentlich nichts Verwerfliches. Allerdings macht er dabei einige zweifelhafte Gestalten zu seinen Werbe-Ikonen.

In einer Szene schwimmt ein Spermium mit Hitler-Gesicht - erkennbar an Schnurrbart und Seitenscheitel. Außerdem ist noch Osama bin Laden mit Turban und Bart zu sehen.

Was das soll? Die Werbebotschaft soll in etwas so klingen: "Kondome verhindern Hitler schon im Spermium-Stadium."

Das findet aber nicht jeder lustig. Vor allem der gemeine Chinese nicht, denn neben Hitler und Osama ist in der Werbung auch Mao Tse-tungs als Spermium zu sehen.

Dass der Gründer der Volksrepublik China dabei in eine Reihe mit Hitler und dem Terroristenanführer Bin Laden gestellt wird als Mensch, dessen Zeugung durch Kondome besser hätte verhindert werden sollen, brachte zahlreiche Chinesen auf. Die chinesische "Volkszeitung" widmete dem Thema auf ihrer Website eine ganze Seite mit zornigen Nutzer-Kommentaren.

Laut der "Global Times" übersandte die Düsseldorfer Werbeagentur Grey Worldwide dem chinesischen Konsulat in China ein Entschuldigungsschreiben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich News
Madeline Stuart, australisches Model mit Down-Syndrom, hat sich einen Kindheitstraum erfüllt.
Madeline Stuart
Ein Traum wird wahr! Model mit Down-Syndrom läuft bei Fashion Week

Madeline Stuart hat das Down-Syndrom. Trotzdem wollte die 18-Jährige unbedingt Model werden - nun ist ihr großer Traum wahr geworden.

Gegen das unfassbare Urteil gehen viele Inder auf die Straße.
Horror-Strafe in Indien
Dorfrat beschließt Massenvergewaltigungen von Schwestern

Weil ihr Bruder mit einer Frau aus einer anderen Kaste abgehauen ist, verurteilte ein Dorfrat in Indien die beiden Schwestern des Mannes. Urteil: Massenvergewaltigung!

Hugo Boss muss 1,6 Millionen Euro Strafe zahlen.
Modekonzern verurteilt
Horror im Hugo-Boss-Laden: 100-Kilo-Spiegel erschlägt Jungen (†4)!

Weil ein kleiner Junge in einer Umkleidekabine von einem Spiegel erschlagen wurde, muss der Modekonzern Hugo Boss umgerechnet mehr als 1,6 Millionen Euro Strafe zahlen.

Aktuelle Videos
Adipositas ist eine chronische Krankheit die Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs verursachen kann.

Weniger Übergewicht – Mehr Lebensqualität! Das ist das Ziel des St. Franziskus-Hospitals.

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien