News
Themen, Hintergründe und immer die neusten Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Kondom-Werbung: Doc Morris wirbt mit Adolf Hitler

Mit Hitler als Spermium macht Doc Morris Werbung für Kondome.
Mit Hitler als Spermium macht Doc Morris Werbung für Kondome.
Foto: Doc Morris

Peking - Die Internet-Apotheke Doc Morris sorgt derzeit für Aufregung. Denn der Pharma-Versandhändler macht gerade Werbung für Kondome. Das ist ja eigentlich nichts Verwerfliches. Allerdings macht er dabei einige zweifelhafte Gestalten zu seinen Werbe-Ikonen.

In einer Szene schwimmt ein Spermium mit Hitler-Gesicht - erkennbar an Schnurrbart und Seitenscheitel. Außerdem ist noch Osama bin Laden mit Turban und Bart zu sehen.

Was das soll? Die Werbebotschaft soll in etwas so klingen: "Kondome verhindern Hitler schon im Spermium-Stadium."

Das findet aber nicht jeder lustig. Vor allem der gemeine Chinese nicht, denn neben Hitler und Osama ist in der Werbung auch Mao Tse-tungs als Spermium zu sehen.

Dass der Gründer der Volksrepublik China dabei in eine Reihe mit Hitler und dem Terroristenanführer Bin Laden gestellt wird als Mensch, dessen Zeugung durch Kondome besser hätte verhindert werden sollen, brachte zahlreiche Chinesen auf. Die chinesische "Volkszeitung" widmete dem Thema auf ihrer Website eine ganze Seite mit zornigen Nutzer-Kommentaren.

Laut der "Global Times" übersandte die Düsseldorfer Werbeagentur Grey Worldwide dem chinesischen Konsulat in China ein Entschuldigungsschreiben.

Weitere Meldungen aus dem Bereich News
Bei einem Seniorenfußballspiel ist ein 46 Jahre alter Mann in Berlin-Lankwitz durch Schläge schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.
In Berlin
Schwerverletzter bei Schlägerei während Seniorenfußballspiel

Bei einem Seniorenfußballspiel ist ein 46 Jahre alter Mann in Berlin-Lankwitz durch Schläge schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht worden.

Ein riesiges Loch klafft auf der Autobahn 3 bei Offenbach nach der Sprengung einer Weltkriegsbombe.
Die Verkehrslage nach der Sprengung
Diesen Krater riss die Weltkriegsbombe in die A3

An der Autobahn 3 bei Offenbach ist eine Zehn-Zentner-Bombe gesprengt worden. In der Fahrbahn klafft nun ein riesiges Loch. In Richtung Frankfurt/Köln ist die Strecke in der Nacht wieder freigegeben worden.

Ärzte-Chef Andreas Gassen, Vize-Chefin Regina Feldmann.
Auf Patienten-Kosten?
Ärzte fordern 17 Prozent mehr Gehalt

Rund 5,3 Milliarden Euro mehr wollen die niedergelassenen Kassenärzte in Deutschland haben. Wie kommt es zu der Summe?

Aktuelle Videos
KölnTourist bietet Schiffstouren mit interessanten Themen an.

Mit der ABOCARD und KölnTourist spannende Themen-Bootstouren erleben.

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle News-Fotogalerien