Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Der Diktator Die absurden „Regeln“ von Mega-Star Tom Cruise

Tom Cruise hat irre Starallüren

Tom Cruise hat irre Starallüren

Foto:

ddp Lizenz

Sind ihm sein Erfolg und der Reichtum jetzt endgültig zu Kopf gestiegen? Schauspieler Tom Cruise (50) hat ganz klare Vorstellungen, wie er als Mega-Star behandelt werden muss.

Um in Ruhe essen zu können, forderte er die Mitarbeiter eines Fünf-Sterne-Hotels in Dobrun (Montenegro) kurzerhand auf, alle Gäste aus dem Restaurant zu schmeißen. Doch dieses Mal hatte Diktator Tom die Rechnung ohne den Wirt gemacht...

„Was glaubt Herr Cruise, wer er ist?“, empört sich der Hotel-Manager in der „Sun“. „Das Hotel war voll. Das wäre den anderen Gästen gegenüber einfach unfair gewesen!“

Widerworte, die Tom sich nicht bieten lässt. Beleidigt bestellte er sich ein komplettes Buffet auf seine Luxusjacht am Hafen. Schließlich ist er es gewöhnt, dass alle nach seiner Pfeife tanzen. Am Filmset darf laut Regelkatalog niemand den Meister zuerst ansprechen. Alle Geräte, mit denen Fotos gemacht werden können, sind streng verboten. Essen und Trinken sind selbstverständlich klar reglementiert.

Selbst seine Ex-Frau Katie Holmes (33) soll Tom wie eine Marionette behandelt haben. Cruise suchte die Freunde der Schauspielerin aus und bestimmte, welche Rollen sie spielt. Tochter Suri (6) durfte vor der Scheidung nicht mit anderen Kindern spielen. Doch manchmal scheint selbst der beste „Puppenspieler“ an der falschen Schnur zu ziehen...