Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

„Tokio Hotel“-Double Treffen in Köln: Wer ist hier der echte Bill Kaulitz?

Yvonne (l.) darf ihr großes Idol Bill Kaulitz in den Arm nehmen.

Yvonne (l.) darf ihr großes Idol Bill Kaulitz in den Arm nehmen.

Foto:

privat Lizenz

Köln -

Wir haben es immer geahnt, jetzt ist es raus: Bill Kaulitz (23) ist eine Frau! Zumindest seine Kölner Version. Yvonne Schreiber (21) ist das authentischste Bill-Double aus NRW.

Die Maskenbildnerin ahmt jeden seiner Looks eins zu eins nach. In der zweiten Liveshow von „Deutschland sucht den Superstar“ im Kölner Coloneum ging ihr größter Wunsch in Erfüllung: ein Foto mit ihrem großen Idol.

„Ich hätte niemals gedacht, dass das mit dem Foto klappt“, freute sich Yvonne im Interview. Fünf Jahre lang hatte sie versucht ein Bild mit Bill zu bekommen – vergebens.

In der DSDS-Liveshow klappte es dann doch. Der Pausen-Einheizer der Show, René Travnicek, holte „Yvi“ in der Werbepause nach vorne, stellt ihr den echten Bill vor.

Wie er das fand? „Bill hat sich gefreut. Er hat meine Hand genommen und die aufgemalten Tattoos angesehen“, schwärmte sie. Besonders verwundert hätten ihn die Haare. „Er konnte kaum glauben, dass ich eine Perücke trage“, lachte sie. Eigentlich habe sie lange Haare.

Zwei Tage dauert es, bis Yvonne zu Bill wird. Tattoos aufmalen, schminken, Piercings platzieren – das dauert. Und kostet Geld. „Wie viel ich schon ausgegeben habe, weiß ich gar nicht mehr“, sagt sie.

Vieles mache sie auch selbst. Immerhin ist Yvi Maskenbildnerin. „Die Perücke habe ich selbst geknüpft“, sagt sie stolz. Ärgerlich: Eigentlich war ihre Perücke lang. „Ich habe die Haare vor kurzem abrasiert.“ Danach habe sie erst gesehen, dass Bill wieder lange Haare hat.

Zeit, sich wieder neu anzupassen: „In drei Wochen habe ich die neue Perücke fertig“, kündigt Yvi an. Dann will sie mit Freundin und Tom Kaulitz-Double Carina Classen (21) ein weiteres? Foto mit den Tokio-Hotel-Zwillingen schießen. „Mir wurde versprochen, dass das klappt.“