Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

„Köln 50667“ Was steckt hinter der Versöhnung von Sam und Meike?

Hier umarmen sich Sam und Meike.

Hier umarmen sich Sam und Meike.

Foto:

Screenshot RTL II Lizenz

Köln -

Meike organisiert eine Überraschungsparty für Sam, die Ex ihrer großen Liebe. Und das alles ganz freiwillig. Sam fällt Meike um den Hals: „Danke für die tolle Party.“ Was ist den jetzt los?

Herrscht plötzlich Friede, Freude Eierkuchen bei „Köln 50667“? Schließlich sind Blondine Meike, Alex' aktuelle Freundin, und die dunkelhaarige Sam, Alex' Ex, normalerweise rasend eifersüchtig aufeinander. Doch für Sams 30. Geburtstag hatte Meike das Kriegsbeil erstmal begraben, zeigte sogar Verständnis für Alex' großzügiges Geschenk an seine Ex: die Reparatur von Sams Vespa.

Sam wiederum lud Meike sogar noch zur Party ein, es kam zu einer UMARMUNG der Feindinnen. Haben sich jetzt alle wieder lieb? Wohl kaum. Denn bereits auf der Party ließen die beiden Grazien ihren Konkurrenzkampf wieder aufleben. Meike störte sich plötzlich doch an Alex' neuer Zuneigung zu Sam - und zwar so sehr, dass sie erstmal kotzen musste.

Dann drehte sie die Musik auf: „Dirty“ von Christina Aguilera und kletterte auf die Bar, um einen heißen Tanz hin zulegen. Sam wollte sich das nicht bieten lassen: „Das ist doch MEINE Party“ und lieferte sich einen Tanz-Battle mit der Blondine.

Von Waffenstillstand oder Versöhnung kann also keine Rede sein.

Fortsetzung folgt...