Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

„Keinohrhasen“-Star: „Tatort“: Alwara Höfels wird Kunzendorf-Nachfolgerin

Alwara Höfels wird neue „Tatort“-Kommissarin.

Alwara Höfels wird neue „Tatort“-Kommissarin.

Foto:

Getty

Über ihren Stil redete sich Deutschland nach jedem ihrer leider nur fünf Frankfurter „Tatorte“ die Köpfe heiß: Nina Kunzendorf (41) als prollige Kommissarin Conny Mey. Jetzt steht ihre Nachfolgerin fest: Der Berliner Kino-Star Alwara Höfels (31), bekannt als „Miriam“ in „Keinohrhasen“ und „Männerherzen“, soll neben Joachim Krol (55) ermitteln.

Eher der Typ süßes Mäuschen... Paraderolle: Beste Freundin. Eigentlich. Denn ein HR-Sprecher sagte unserer Zeitung: „In der Folge mit dem Arbeitstitel »Der Eskimo« spielt die Blondine die nassforsche Kommissars-Anwärterin Linda Dräger.“

Nassforsch? Etwa doch noch eine neue Kommissarin Proll? „Man wünscht sich als Schauspielerin, einen Konflikt zu tragen“, sagt sie. „Ich hoffe, ich bekomme die Chance darauf.“

Könnte doch passen! Die Dreharbeiten beginnen schon am 17. Februar. Wer ist die schöne Alwara? Sie wuchs im Taunus auf, schwäbelt ein bisschen. Baute aber in Berlin-Kreuzberg ihr Einser-Abi. Studium an der „Ernst Busch“-Schauspielschule. Durchbruch mit dem deutschen „24“-Verschnitt „Allein gegen die Zeit“ im „Kinderkanal“. Seitdem gilt sie als Rohdiamant.

Der Hingucker: Ihre tiefen braunen Augen. Alwara ist Single, hat keine Kinder.

Bei den Hessen scheint man sich trotzdem noch nicht ganz sicher zu sein, ob die Berlinerin die Richtige für den Job ist. Denn die Zusammenarbeit sei erstmal nur auf eine Folge angelegt, heißt es.

Lieber HR, guckt euch doch mal alte Krimi-Folgen an! Im Konstanzer „Tatort“ flirtete Alwara als Assistentin 2009 heftig mit TV-Kommissar Sebastian Bezzel (41) – und im Berliner „Tatort“ legte sie einen heißen Lesben-Kuss mit Nicolette Krebitz (40) hin. Auf diese Polizistin sind wir jetzt schon heiß!