Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wir stellen sie vor: Die fünf Neuen in der Formel 1

Von
Timo Glock sagte der Formel 1 Tschüss – hier sitzt er in einer Isetta, bald fährt er für BMW in der DTM.
Timo Glock sagte der Formel 1 Tschüss – hier sitzt er in einer Isetta, bald fährt er für BMW in der DTM.
Foto: dpa
London –  

Der Kampfdackel wurde vom Hof gejagt, der Kamikaze-Japaner aussortiert und der Gurken-Inder entsorgt: Statt bewährten Piloten wie Timo Glock (30), Kamui Kobayashi (26) und Narain Karthikeyan (36) geben zum Saisonauftakt in Melbourne (Sonntag, 7 Uhr) Greenhorns Gas.

Und die haben millionenschwere Väter oder Mäzene hinter sich, denn immer mehr Teams sind auf Bezahlfahrer angewiesen. Talent allein reicht nicht mehr.

Glock musste aus finanziellen Gründen seinen Vertrag auflösen und fährt demnächst in der DTM. In der Formel 1 drehen nun andere ihre Runden.

Wir stellt die fünf Neuen vor.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Formel 1
Sergio Perez steigt aus seinem Force-India-Wrack.
Ricciardo staubt Sieg ab
Rosberg und Vettel haben die "Buda-Pest"

Nach Nico Rosbergs Heimsieg in Hockenheim gibt’s für den WM-Spitzenreiter im Chaos-Rennen in Ungarn trotz Pole-Position nur Blech und den vierten Platz.

Red Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat den Ungarn Grand Prix gewonnen.
Großer Preis von Ungarn
Daniel Ricciardo gewinnt – Rosberg und Hamilton im Team-Clinch

Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo hat überraschend den Großen Preis von Ungarn gewonnen. WM-Spitzenreiter Nico Rosberg landete als Vierter noch hinter seinem Mercedes-Teamkollegen Lewis Hamilton.

Ein Feuerstrahl schießt im Qualifying aus Lewis Hamiltons Mercedes.
Schon die 4. Technik-Panne
Die Silberfackel: Feuer-Schock für Hamilton

Nichts wird’s mit dem Schumi-Rekord! Lewis Hamilton (29) wird bei seiner Jagd auf den fünften Ungarn-Sieg von der Defekthexe gestoppt.

Motorsport
Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen
Motorsport-Galerien
Quiz