Empfehlen | Drucken | Kontakt

Wir stellen sie vor: Die fünf Neuen in der Formel 1

Von
Timo Glock sagte der Formel 1 Tschüss – hier sitzt er in einer Isetta, bald fährt er für BMW in der DTM.
Timo Glock sagte der Formel 1 Tschüss – hier sitzt er in einer Isetta, bald fährt er für BMW in der DTM.
Foto: dpa
London –  

Der Kampfdackel wurde vom Hof gejagt, der Kamikaze-Japaner aussortiert und der Gurken-Inder entsorgt: Statt bewährten Piloten wie Timo Glock (30), Kamui Kobayashi (26) und Narain Karthikeyan (36) geben zum Saisonauftakt in Melbourne (Sonntag, 7 Uhr) Greenhorns Gas.

Und die haben millionenschwere Väter oder Mäzene hinter sich, denn immer mehr Teams sind auf Bezahlfahrer angewiesen. Talent allein reicht nicht mehr.

Glock musste aus finanziellen Gründen seinen Vertrag auflösen und fährt demnächst in der DTM. In der Formel 1 drehen nun andere ihre Runden.

Wir stellt die fünf Neuen vor.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Formel 1
Vettel fährt jetzt Ferrari
Italienisches Chaos
Das ist Sebastian Vettels neues Ferrari-Team

Sebastian Vettel (27) ist gerade mal seit 19 Tagen Ferrari-Pilot, aber schon mitten drin im italienischen Chaos.

Lewis Hamilton mit Bulldogge Roscoe bei der BBC-Gala.
Kuriose Begleitung
Tierischer Lewis Hamilton feiert mit Hund und "Katze"

Der Formel-1-Weltmeister zeigte sich bei der Ernennung zum britischen Sportler des Jahres mit seiner Bulldogge Roscoe und mit seiner Freundin Nicole Scherzinger (36) im Katzen-Kostüm.

Pat Fry, hier links neben dem neuen Star-Fahrer Sebastian Vettel, wurde vor die Tür gesetzt.
Umbau geht weiter
Ferrari schmeißt Designer und Ingenieur raus

Der neue Arbeitgeber von Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel gab am Dienstag die Trennung von Chef-Designer Nikolas Tombazis und Chef-Ingenieur Pat Fry bekannt.

Motorsport
Formel 1
Aktuelle Videos

Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen

Motorsport-Galerien
Quiz