Empfehlen | Drucken | Kontakt

Private Einblicke: Vettel und Co.: Kaltstart in die neue Saison

Von
Sebastian Vettel freut sich auf die neue Saison.
Sebastian Vettel freut sich auf die neue Saison.
Foto: Getty Images

Genau 50 Tage nach Sebastian Vettels (25) Titel-Hattrick in São Paulo steht die Formel 1 wieder in den Startlöchern.

Die Fahrer sind nach den Weihnachtsferien wieder voll im Training. Die neuen Autos sind fertig und werden in den kommenden Tagen präsentiert.

Auch die erste Testfahrt in Jerez/Spanien (5.-8. Februar) rückt näher. Was gibt’s Neues bei Vettel und den Rivalen? Und was macht eigentlich Rentner Michael Schumacher (44)? Bei uns geben sich die Stars ganz privat.

Mehr dazu
Weitere Meldungen aus dem Bereich Formel 1
Weltmeisterlich witzig
Sebastian Vettel als verrückter Kfz-Meister unterwegs

Stellen Sie sich vor, sie wollen ihren frisch bereiften Wagen aus der Werkstatt abholen, doch der Kfz-Meister nimmt sie zunächst mit auf eine Horror-Fahrt über das Werkstatt-Gelände.

Michael Schumacher (l.) und Sebastian Vettel 2012 beim Race of Champions in Bangkok.
Ferrari-Wechsel
Vettel: „Wünschte, ich könnte Freude mit Schumi teilen“

Nachdem der Wechsel von Sebastian Vettel zu Ferrari offiziell ist, würde der viermalige Weltmeister aus Heppenheim seinem großen Vorbild und Vorgänger bei der Scuderia, Michael Schumacher, diese Nachricht am liebsten selbst überbringen.

Ein dunkler Schatten fällt auf den Handschlag der Silberfeinde: Lewis Hamilton (l.) und Nico Rosberg gestern in Abu Dhabi
17 Punkte Rückstand
Rosbergs Psychokrieg gegen Hamilton

Nico Rosberg hat vor dem WM-Finale in Abu Dhabi 17 Punkte Rückstand auf Silberfeind Lewis Hamilton (29). Aus eigener Kraft kann der Deutsche nicht mehr Weltmeister werden. Darum eröffnet Rosberg jetzt den Psychokrieg.

Motorsport
Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen
Motorsport-Galerien
Quiz