Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nur noch ein Cockpit frei: Fahrermarkt: Senna geht – Chilton und Razia neu dabei

Max Chilton geht im Marussia an den Start.
Max Chilton geht im Marussia an den Start.
Foto: Getty Images
Jerez –  

Der Name Senna verschwindet wieder aus der Formel 1. Bruno Senna (24), Neffe des 1994 tödlich verunglückten Idols Ayrton Senna (†34), wechselt nach seinem Aus im Williams-Team zu Aston Martin in die Langstrecken-WM WEC, zu der auch die 24 Stunden von Le Mans gehören.

Senna wurde durch Valtteri Bottas (Finnland) ersetzt. Für HRT, Renault und Williams bestritt Senna 46 Rennen.

Ein Brasilianer raus, ein anderer rein: Luiz Razia (23) wurde von Marussia als zweiter Fahrer neben dem Briten Max Chilton (21) vorgestellt. Beide bringen im Gegensatz zum in die DTM gewechselten Timo Glock (30) Sponsor-Millionen mit.

Damit ist nur noch ein Cockpit frei. Wer neben Paul di Resta (26) im Force India sitzt, entscheidet sich zwischen den Testfahrern Jules Bianchi (23) und James Rossiter (29). Adrian Sutil (30) ist wohl aus dem Rennen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Formel 1
Gruppenbild mit Göttin (v.l.): Produktionschef Corrado Lanzone, Motorchef Mattia Binotto, Technikchef James Allison, Kimi Räikkönen, Teamchef Maurizio 
Arrivabene, Sebastian Vettel, Chefdesigner Simone Resta, Testfahrer Esteban Gutierrez
Formel1-Enthüllung
Sebastian Vettel schon verliebt in „sexy“ Ferrari-Göttin

Sebastian Vettel schaut auf seinen neuen roten Boliden. „Eine besondere Farbe. Das Auto sieht schön aus“, lobt er nach der Enthüllung des Ferrari SF15-T. „Ich kann es kaum erwarten, wie es sich anfühlt, ihn zu fahren.“

Das ist der neue Formel-1-Bolide, mit dem Sebastian Vettel in die neue Saison geht.
Präsentation in Italien
Das ist Sebastian Vettels neuer Formel-1-Ferrari

Das Warten hat ein Ende! Ferrari hat seinen ersten Formel-1-Wagen für Neuzugang Sebastian Vettel vorgestellt. Das Team präsentierte den SF15-T am Freitag in einem Video auf der Homepage der Scuderia. Maranello

Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel erstmals zusammen im Ferrari-Dress.
Im Baby-Stress
Jung Väter Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen enthüllen neuen Ferrari

Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen sind im Baby-Stress. Die jungen Väter haben daheim mit ihren Kindern viel zu tun, und jetzt wird auch noch ihr neues Ferrari-Baby in Maranello enthüllt.

Motorsport

Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen

Motorsport-Galerien
Quiz