Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motorsport
Informationen und Berichte rund um den Motorsport und die Formel 1

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Olympia: Sotschi will nun auch die Formel 1 ködern

Fährt Sebastian Vettel bald in Sotschi?
Fährt Sebastian Vettel bald in Sotschi?
 Foto: dpa
Sotschi –  

Die Austragung des ersten Formel-1-Rennens auf russischem Boden 2014 in der Olympia-Stadt Sotschi nimmt immer konkretere Formen an.

„Nach den Olympischen Spielen wird Sotschi im November ein Formel-1-Rennen beherbergen“, sagte Bürgermeister Anatoli Pachomow. Die Bauarbeiten für die knapp sechs Kilometer lange Strecke seien im Zeitplan. In Sotschi finden vom 7. bis 23. Februar 2014 die Olympischen Winterspiele statt. Zugleich setzte Pachomow die zuständige Verwaltungseinheit unter Druck.

„Die Administration der Region Krasnodar hat bei diesem Projekt kein Recht, in irgendeiner Form zu versagen, da das Ansehen des Landes auf dem Spiel steht“, sagte der Politiker. Bereits 2010 hatte die Formel 1 einen Vertrag über Rennen in Russland von 2014 bis 2020 geschlossen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motorsport
Bei der Siegerehrung bespritzt Sebastian Vettel Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat mit Champagner.
Nach fantastischem Husarenritt
Macht Vettel jetzt weiter alle nass?

Doch Vettels grandioser Sieg in Ungarn hat auch Ecclestone mächtig beeindruckt. „Es gibt nicht viele Fahrer, die nicht in Panik verfallen, wenn die Rivalen immer näher kommen. Vettel gehört dazu.“

Sofuoğlu trägt seinen Sohn in einem grünen Sarg zum Familiengrab.
Beerdigung in Sakarya
Motorrad-Profi Kenan Sofuoğlu trauert um sein totes Baby

Große Trauer bei Kenan Sofuoğlu: Der vier Monate alte Sohn des dreifachen Supersport-Weltmeisters ist am Sonntag gestorben. Am gleichen Tag fand die Beerdigung in Sofuoğlus Heimatstadt statt.

Sebastian Vettel gewinnt den Großen Preis von Ungarn!
Chaos-Rennen von Ungarn
Sebastian Vettels emotionaler Gruß: „Danke Jules, dieser Sieg ist für dich!“

Der Ferrari-Pilot überstand den Chaos-Grand-Prix in Ungarns Hauptstadt Budapest unbeschadet. Zweiter wurde der Russe Daniil Kwjat im Red Bull.

Motorsport

Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen

Motorsport-Galerien
Quiz
Zur mobilen Ansicht wechseln