Empfehlen | Drucken | Kontakt

Deutscher Doppelsieg!: Rosberg gewinnt vor Vettel im Kult-Rennen von Monaco

Monte Carlo –  

Selbst drei Safety-Car-Phasen konnten Teufelskerl Nico Rosberg bei seiner beeindruckenden Triumphfahrt nicht stoppen: Der Mercedes-Pilot ist der neue Renn-König von Monaco. 30 Jahre nach dem Sieg seines Vaters Keke gewann Nico Rosberg den spektakulären Glamour-Grand-Prix im Fürstentum an der Côte d'Azur. „Großartig“, brüllte Rosberg per Boxenfunk.

Vettel wird Zweiter

Der dreifache Weltmeister Sebastian Vettel machte als Zweiter beim prestigeträchtigsten Formel-1-Rennen am Sonntag den ersten deutschen Doppelerfolg in Monte Carlo perfekt und war der zweite große Gewinner in Monte Carlo. Zugleich baute der Red-Bull-Pilot seinen Vorsprung in der WM-Wertung etwas aus.

Selbst eine längere Unterbrechung nach einem schweren Unfall und die insgesamt drei Neustarts konnten den wie entfesselt fahrenden Rosberg in seiner Wahlheimat bei der Hatz durch die Häuserschluchten nicht stoppen. Für ihn war es wie für Mercedes seit dem Comeback 2010 erst der zweite Sieg nach seinem Erfolg beim Großen Preis von China im April 2012. Adrian Sutil als Fünfter und Nico Hülkenberg auf Rang zehn vervollständigten das deutsche Traumergebnis.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Formel 1
Nico Rosberg demontierte die Konkurrenten in seinem Mercedes.
Klare Bestzeit bei Tests
Nico Rosberg schockt die Konkurrenz mit Turbo-Mercedes

Vize-Weltmeister Nico Rosberg hat bei den abschließenden Testfahrten in Barcelona zur neuen Formel-1-Saison am Freitag die Konkurrenz demontiert.

Fernando Alonso grüßt beim Verlassen des Krankenhauses.
Nach Horror-Crash
Verpasst Alonso den Saisonstart? Manager stiftet Verwirrung

Formel-1-Star Fernando Alonso (33) bangt nach seinem mysteriösen Unfall um seinen Start beim Saisonauftakt in Australien (15. März).

Nico Rosberg legte in seinem Mercedes eine Fabelzeit hin.
Nach Rosbergs Fabelzeit
Tornado-Mercedes schockt Formel 1

Am Donnerstag beginnt der letzte Test für die Formel-1-Saison. Fernando Alonso (33) wird nicht fahren. Der McLaren-Star liegt mit einer Gehirnerschütterung vom Sonntag-Crash immer noch im Hospital.

Motorsport

Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen

Motorsport-Galerien
Quiz