Empfehlen | Drucken | Kontakt

Deutscher Doppelsieg!: Rosberg gewinnt vor Vettel im Kult-Rennen von Monaco

Monte Carlo –  

Selbst drei Safety-Car-Phasen konnten Teufelskerl Nico Rosberg bei seiner beeindruckenden Triumphfahrt nicht stoppen: Der Mercedes-Pilot ist der neue Renn-König von Monaco. 30 Jahre nach dem Sieg seines Vaters Keke gewann Nico Rosberg den spektakulären Glamour-Grand-Prix im Fürstentum an der Côte d'Azur. „Großartig“, brüllte Rosberg per Boxenfunk.

Vettel wird Zweiter

Der dreifache Weltmeister Sebastian Vettel machte als Zweiter beim prestigeträchtigsten Formel-1-Rennen am Sonntag den ersten deutschen Doppelerfolg in Monte Carlo perfekt und war der zweite große Gewinner in Monte Carlo. Zugleich baute der Red-Bull-Pilot seinen Vorsprung in der WM-Wertung etwas aus.

Selbst eine längere Unterbrechung nach einem schweren Unfall und die insgesamt drei Neustarts konnten den wie entfesselt fahrenden Rosberg in seiner Wahlheimat bei der Hatz durch die Häuserschluchten nicht stoppen. Für ihn war es wie für Mercedes seit dem Comeback 2010 erst der zweite Sieg nach seinem Erfolg beim Großen Preis von China im April 2012. Adrian Sutil als Fünfter und Nico Hülkenberg auf Rang zehn vervollständigten das deutsche Traumergebnis.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Formel 1
Im nächsten Jahr gibt es wieder einfache Punktzahl zum Finale.
Nach nur einer Saison
Formel 1 schafft doppelte Final-Punktzahl wieder ab

Das war wohl nix: Die doppelten Punkte im Formel-1-Finale sind nach einem Versuch schon wieder Geschichte. Die Formel-1-Kommission schaffte die von Bernie Ecclestone initiierte Neuerung wieder ab.

Lewis Hamilton fordert als Weltmeister eine hohe Summe.
Weltmeisterliche Forderung
Lewis Hamilton pokert um 100-Millionen-Vertrag

In den Verhandlungen mit Mercedes über die Verlängerung seines 2015 auslaufenden Vertrages will Lewis Hamilton für drei bis vier weitere Jahre 100 Millionen Euro haben.

Sebastian Vettel im Gespräch mit einem zukünftigen Ferrari-Kollegen.
Boxen-Stop
Sebastian Vettel schaut schon mal bei Ferrari vorbei

Kaum ist die Saison vorbei, ist es endgültig aus zwischen Sebastian Vettel und Red Bull. Die Erlaubnis für Vettel, schon jetzt für Ferrari zu testen, zogen die Bullen zurück. Dennoch blieb Vettel in Abu Dhabi, um sein neues Team bei den Testfahrten zu beobachten.

Motorsport
Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen
Motorsport-Galerien
Quiz