Formel 1

Das ist der neue Formel-1-Bolide, mit dem Sebastian Vettel in die neue Saison geht.
Präsentation in Italien
Das ist Sebastian Vettels neuer Formel-1-Ferrari

Das Warten hat ein Ende! Ferrari hat seinen ersten Formel-1-Wagen für Neuzugang Sebastian Vettel vorgestellt. Das Team präsentierte den SF15-T am Freitag in einem Video auf der Homepage der Scuderia. Maranello

Kimi Raikkonen und seine Minttu Virtanen freuen sich über ihren gemeinsamen Sohn.
Rennfahrer im Babyglück
Ferrari-Pilot Kimi Raikkönnen ist Papa geworden

Da wird selbst der Ice-Man dahinschmelzen. Ferrari-Pilot Kimi Raikkönen (35) ist in der Nacht zu Mittwoch Papa geworden! In der Schweiz brachte seine Verlobte Minttu Virtanen (28) einen kleinen Jungen zur Welt.

Lewis Hamilton (l.) mit neuer Brille und neuem Style, Nico Rosberg gewohnt stilvoll.
Private Protz-Karren
Hamilton übertrumpft Rosberg beim PS-Duell

Der erste Formel-1-Test des Jahres steht kurz bevor. Privat hat Nico Rosberg im PS-Duell das Nachsehen gegen Teamkollegen Lewis Hamilton und sein 1,9 Millionen-Euro-Gefährt, doch sportlich schickt Rosberg eine Kampfansage voraus.

Ein indisches Batmobil aus dem Kölner Windkanal: Nico Hülkenbergs neuer, schwarz-silberner Force-India-Mercedes wurde komplett bei Toyota Motorsport in Marsdorf entwickelt.
Neues High-Tech-Auto
So jeck findet Hülkenberg seinen kölschen Silberpfeil-Jäger

Nico Hülkenberg stellt sein neues Auto vor: „Das neue Auto wurde komplett bei in Köln entwickelt.“ Uns erklärt er die High-Tech-Einrichtung.

1200 PS, breite Reifen - und Hybrid. Niki Lauda will wieder spektakuläre Autos.
Niki Lauda in Rage
Neue Motorenrevolution? 1200-PS-Autos in der Formel 1

Der Teamaufsichtsratschef von Mercedes wünscht sich „ein futuristisches Auto: 1200 PS, breite Reifen, eine Aerodynamik, die eine steil ansteigende Leistungskurve ermöglicht“.

Nach dem schweren Unfall von Jules Bianchi hat sich die FIA entschlossen, fünf Rennen früher zu starten.
Nach Bianchi-Unfall
Fünf Formel-1-Rennen starten früher

Aus Sicherheitsgründen werden nach dem schweren Unfall von Jules Bianchi in der kommenden Formel-1-Saison fünf Rennen früher als sonst gestartet.

Laut Bernie Ecclestone findet das Rennen in diesem Jahr wieder am Hockenheimring statt.
Formel-1-Boss für Hockenheim
Bernie Ecclestone: Kein Rennen am Nürburgring

Wie der Formel-1-Boss der Nachrichten-Agentur Reuters mitteilte, wird auch in diesem Jahr das Rennen auf deutschem Boden am Hockenheimring stattfinden.

Der alte Ferrari-Simulator "Ragno" in Maranello
„Scuderia“ baut Windkanal
Ferrari mit Millionen-Investition für Vettel

Für den vierfachen Weltmeister Sebastian Vettel rüstet Ferrari mächtig auf. 40 Millionen investieren die Italiener, damit der Deutsche nicht seekrank wird.

Sebastian Vettel durfte bisher nur in einem Ferrari von 2012 fahren.
Der erste Ferrari
Sebastian Vettels neuer Flitzer wird Ende Januar vorgestellt

Formel-1-Fans müssen sich noch ein paar Wochen gedulden! Der erste Formel-1-Ferrari für Sebastian Vettel wird laut „Gazzetta dello Sport“ erst Ende Januar vorgestellt.

Hamilton und Rosberg verbindet nicht nur die Leidenschaft Motorsport. Sie sind schon lange befreundet.
„Du bist jetzt alt“
Baby-Hamilton feiert 30. Geburtstag - und Rivale Rosberg stichelt!

Mercedes-Pilot Nico Rosberg hat seinen Teamrivalen und Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zu dessen 30. Geburtstag auf die Schippe genommen.

46 Luftballons und viele gute Wünsche schickten die Schumi-Fans um Reiner Ferling (M.) und Shiang Chen (r.) vom Kerpener Rathaus-Platz gen Himmel.
Fanclub in Kerpen feiert
Zum Geburtstag: 46 Ballons der Hoffnung für Michael Schumacher

Schumis treueste 30 Fans feiern seinen 46. Geburtstag und lassen 46 Ballons mit Glückwunschkarten in den Himmel steigen – als Zeichen der Hoffnung.

Der Franzose Franck Montagny wirbelt die bisher von Dopingfällen weitgehend verschonte Rennsport-Welt durcheinander.
Doping-Akte Formel 1
Franck Montagny kokste schon 10 Jahre

Der Franzose enthüllt, schon zu Formel-1-Zeiten (2004-2007) „mit dem Zeug in Berührung gekommen“ zu sein und sich auch danach gezielt aufgepusht zu haben.

Wegen Kokain-Missbrauchs gesperrt: Franck Montagny
Formel E
Kokain! Franck Montagny war beim Heidfeld-Malysia-Crash gedopt

Nick Heidfeld (37) nannte Franck Montagny (36) nach dessen Rambo-Manöver im Formel-E-Rennen in Malaysia „etwas verrückt“. Jetzt kommt raus: Montagny war zugekokst!

Jules Bianchi ist noch immer ohne Bewusstsein.
Weiter ohne Bewusstsein
Zustand von Jules Bianchi unverändert

„Er ist ohne Bewusstsein, kann aber selbstständig atmen“, teilten die Eltern des 25-Jährigen am Dienstag mit.

Besinnlicher Post bei Facebook
Formel-1-Star Nico Rosberg wünscht Frohe Weihnachten

Für Nico Rosberg war es ein ereignisreiches Jahr. Zum Abschluss schickte er seinen Fans einen besinnlichen Weihnachtsgruß via Facebook.

Vettel fährt jetzt Ferrari
Italienisches Chaos
Das ist Sebastian Vettels neues Ferrari-Team

Sebastian Vettel (27) ist gerade mal seit 19 Tagen Ferrari-Pilot, aber schon mitten drin im italienischen Chaos.

Lewis Hamilton mit Bulldogge Roscoe bei der BBC-Gala.
Kuriose Begleitung
Tierischer Lewis Hamilton feiert mit Hund und "Katze"

Der Formel-1-Weltmeister zeigte sich bei der Ernennung zum britischen Sportler des Jahres mit seiner Bulldogge Roscoe und mit seiner Freundin Nicole Scherzinger (36) im Katzen-Kostüm.

Pat Fry, hier links neben dem neuen Star-Fahrer Sebastian Vettel, wurde vor die Tür gesetzt.
Umbau geht weiter
Ferrari schmeißt Designer und Ingenieur raus

Der neue Arbeitgeber von Vierfach-Weltmeister Sebastian Vettel gab am Dienstag die Trennung von Chef-Designer Nikolas Tombazis und Chef-Ingenieur Pat Fry bekannt.

Endlich offiziell: Alonso zu McLaren, zweites Cockpit an Button.
Formel-1-Fahrer-Karussell
Alonso kehrt zu McLaren zurück – Button zweiter Fahrer

Der Spanier Fernando Alonso fährt künftig an der Seite des Briten Jenson Button für McLaren.

Fernando Alonso zeigte sich mit Bart.
Formel-1-Pilot mit Zweifel
Fernando Alonsos geheime Mercedes-Klausel

Der Spanier hat Zweifel an McLaren-Honda und plant einen Auto-Tausch mit Hamilton - Erst recht nach dem Test-Desaster in Abu Dhabi.

Sebastian Vettel und Bernie Ecclestone (r.) im Sommer beim Großen Preis von Belgien in Spa.
„Einstellung hat sich geändert“
Bernie Ecclestone enttäuscht von Sebastian Vettel

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat Sebastian Vettel für die letzte Saison scharf kritisiert. „Ich bin ein großer Fan von Sebastian, aber ich bin ein wenig enttäuscht von seiner Einstellung, die sich aus meiner Sicht geändert hat.“

Sebastian Vettel warf Anfang der Woche noch einen Blick auf seine Pokale.
Rabiater Einbruch in Milton Keynes
Alle Vettel-Pokale aus Red-Bull-Hauptquartier geklaut

Erst verabschiedet sich Sebastian, dann seine Pokale! Unbekannte sind in der Nacht auf Samstag in des Hauptquartier des Rennstalls eingebrochen und haben den Trophäenschrank leergeräumt.

Nico Hülkenberg wird im Windkanal von Toyota SPorts in Köln testen.
Im Windkanal von Toyota
Force India testet mit Nico Hülkenberg in Köln

Der britisch-indische Formel-1-Rennstall Force India um den deutschen Piloten Nico Hülkenberg wird in der Vorbereitung auf die WM-Saison 2015 den Windkanal von Toyota Motorsport in Köln nutzen.

Probesitzen im neuen Ferrari: Sebastian Vettel.
Hoffnungsträger
Sebastian Vettel: „Ferrari ist etwas sehr Magisches“

Bei seiner alten Red-Bull-Crew hat sich Sebastian Vettel bereits verabschiedet, bei Ferrari saß er schon in seinem neuen Auto.

Weltmeister Sebastian Vettel hat sich endgültig von Red Bull verabschiedet.
Ab jetzt nur noch Ferrari
Sebastian Vettel bei Red Bull verabschiedet

Der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel (27) hat bei seinem ehemaligen Rennstall Red Bull endgültig „Goodbye“ gesagt. Und schwärmt von Ferrari.

Weltmeister Lewis Hamilton und Nico Rosberg feierten in Stuttgart mit den Mercedes-Fans.
Vertragsverlängerung möglich
Lewis bleibt silber: „Bin hier zu Hause“

Bei einer riesigen Party in Stuttgart wurde Lewis Hamilton noch einmal gebührend für seinen Titel gefeiert. Zudem deutete er an, dass seine Vertragsverlängerung noch in diesem Jahr über die Bühne gehen könnte.

Vize-Weltmeister Nico Rosberg winkt  aus einem Mercedes-Benz W 196 Formel 1-Wagen von 1954.
50.000 Fans jubeln
Mercedes-Sternstunde in Stuttgart mit Rosberg und Hamilton

Qualmende Reifen, kreischende Fans und Piloten zum Anfassen beim Saisonabschluss „Stars & Cars“: 50.000 Fans jubelten Lewis Hamilton (29) und Nico Rosberg (29) zu.

In diesem Ferrari aus der Saison 2012 fuhr Vettel 20 Minuten lang um die Strecke.
Im Renner von 2012
Hier testet Sebastian Vettel zum ersten Mal im Ferrari

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (27) hat sein Debüt am Steuer eines Ferrari gefeiert.

Im nächsten Jahr gibt es wieder einfache Punktzahl zum Finale.
Nach nur einer Saison
Formel 1 schafft doppelte Final-Punktzahl wieder ab

Das war wohl nix: Die doppelten Punkte im Formel-1-Finale sind nach einem Versuch schon wieder Geschichte. Die Formel-1-Kommission schaffte die von Bernie Ecclestone initiierte Neuerung wieder ab.

Lewis Hamilton fordert als Weltmeister eine hohe Summe.
Weltmeisterliche Forderung
Lewis Hamilton pokert um 100-Millionen-Vertrag

In den Verhandlungen mit Mercedes über die Verlängerung seines 2015 auslaufenden Vertrages will Lewis Hamilton für drei bis vier weitere Jahre 100 Millionen Euro haben.

Sebastian Vettel im Gespräch mit einem zukünftigen Ferrari-Kollegen.
Boxen-Stop
Sebastian Vettel schaut schon mal bei Ferrari vorbei

Kaum ist die Saison vorbei, ist es endgültig aus zwischen Sebastian Vettel und Red Bull. Die Erlaubnis für Vettel, schon jetzt für Ferrari zu testen, zogen die Bullen zurück. Dennoch blieb Vettel in Abu Dhabi, um sein neues Team bei den Testfahrten zu beobachten.

Hier jubeln die Mercedes-Weltmeister: Ingenieur Andrew Shovlin (1), Teammanager Ron Meadows (2), Nicolas Hamilton (3), Daimler-Vorstand Dr. Thomas Weber (4), Anthony Hamilton (5), Hamilton-Ingenieur Jock Clear (6), Lewis Hamilton (7), Technikchef Paddy Lowe (8), Teamchef Toto Wolff (9), Nicole Scherzinger (10), Nico Rosberg (11), Hamilton-Ingenieur Peter Bonnington (12), Daimler-Vorstand Dr. Dieter Zetsche (13), Aufsichtsrat Niki Lauda (14) .
Feier-Weltmeister
Nico Rosberg rockt Lewis Hamiltons Party

Das Rennen verlor Nico Rosberg - die Party gewann er. Denn der Weltmeister ging mit seiner Pussycat Nicole früh Schmusen.

Lewis Hamilton ist  King Lewis.
Hamiltons Fixsterne
Diese Menschen machten ihn zum King Lewis

Lewis Hamilton ist King Lewis. Aber nicht nur dank seinem Speed, auch dank der Menschen, die den Briten auch in Zeiten des Zweifels wieder aufbauten. Wir zeigen das Hamilton-Gefolge.

Weltmeister Lewis Hamilton bleibt seiner Fahrernummer 44 auch in der nächsten Saison treu.
Trotz WM-Titels
Lewis Hamilton verzichtet freiwillig auf die Startnummer 1

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will in der kommenden Saison nicht mit der Nummer 1 starten. Stattdessen bleibt der frisch gebackene Formel 1-Weltmeister seiner aktuellen Startnummer treu.

Nico Rosberg muss sich mit dem zweiten Platz begnügen.
WM-Titel verpasst
Nico Rosberg: „Weiß nicht, wie ich das verdauen soll“

Der WM-Zweite raste auf seine 11. Pole-Position, um seine WM-Chance zu wahren – und wurde dann von seiner Silber-Gurke bitter im Stich gelassen. Es riecht nach Verschwörung, die Mercedes abstreitet.

Motorsport

Formel 1
Aktuelle Videos
Autokredit-Rechner
Einfach Tarife vergleichen und sparen!
Kreditsumme
Laufzeit Berechnen

Motorsport-Galerien
Quiz