Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Defekte Airbags: Toyota und Honda rufen Millionen Autos zurück

Die Airbags in Millionen Autos weltweit könnten defekt sein.
Die Airbags in Millionen Autos weltweit könnten defekt sein.
Foto: dpa (Symbolbild)
Tokio –  

Millionen Autos müssen zurück in die Werkstatt: Ihre Airbags könnten beschädigt sein. Die japanischen Autohersteller Toyota und Honda rufen knapp drei Millionen Autos zurück – weltweit sollen die Airbags der Wagen überprüft werden.

Auch der Konkurrent Nissan rief mehr als 13.000 Autos zurück, wie die Unternehmen am Donnerstag mitteilten. Nach Informationen der japanischen Nachrichtenagentur Jiji Press ist auch Mazda betroffen.

Laut Toyota sollen die betroffenen Autos in den Jahren 2000 bis 2004 gebaut worden sein. Bislang habe es fünf Fälle von Fehlfunktionen bei den Airbags gegeben, bei denen aber niemand verletzt worden sei. Die Airbags stammen vom japanischen Zulieferer Takata, dessen Europa-Sparte nach eigenen Angaben einst zusammen mit Daimler den allerersten Airbag entwickelte. Takata machte im Geschäftsjahr 2011/2012 zuletzt rund drei Milliarden Euro Umsatz.

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg beliefert Takata fast alle großen Autohersteller der Welt. Neben den betroffenen Japanern sind die deutschen Autobauer Daimler, Volkswagen und BMW demnach ebenso darunter wie die US-Hersteller Ford und General Motors sowie der italienische Konzern Fiat oder Hyundai aus Südkorea.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Der Prototyp des Flugautos. Ein Propeller und ein Gleitschirm sorgen für den Antrieb in der Luft.
Erste Prototypen
Fachleute arbeiten an fliegendem Auto

Nie wieder im Stau stecken bleiben! Nie wieder an einer Baustelle warten und nie wieder an einer roten Ampel herumstehen! Davon träumen viele Autofahrer. Irgendwann könnte ihr Traum vielleicht sogar einmal wahr werden.

BMW legt sich ganz schön in die Kurve: Die neue BMW S 1000 RR kommt in der ersten Jahreshälfte 2015 in den Handel. Der genaue Preis steht noch nicht fest.
Motorradmesse
Die heißesten Öfen der Intermot 2014

Es geht wieder rund in Köln: 900 Anbieter präsentieren bis zum 5. Oktober rund 1.200 Marken auf 118.000 Quadratmetern. Die Motorradmesse ist ein absolutes Muss für Biker. Wir zeigen die heißesten Öfen der Intermot 2014

Laut einer forsa-Umfrage musste jeder Zweite (51 Prozent) wegen eines Defekts am Fahrzeug bereits einmal unfreiwillig eine Pause einlegen.
Liegen geblieben
Die 10 häufigsten Gründe für Autopannen

Der Motor stottert, Warnlämpchen blinken auf, das Auto fährt nicht mehr weiter. Vor allem jetzt im Winter bleiben viele Wagen liegen. Lesen Sie hier die 10 häufigsten Gründe für Autopannen und was dann zu tun ist.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz