Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

49 Euro im Jahr: ADAC erhöht Mitglieds-Beitrag um gut zehn Prozent

Foto: dpa
Bielefeld –  

Mitglieder von Deutschlands beliebtestem Automobilclub müssen demnächst tiefer in die Tasche greifen: Der ADAC erhöht den Beitrag für seine Mitglieder um gut zehn Prozent auf 49 Euro im Jahr.

Die Erhöhung für die klassische Mitgliedschaft wurde am Samstag von der ADAC-Hauptversammlung in Bielefeld abgesegnet und soll am 1. Januar 2014 wirksam werden.

Der ADAC verwies darauf, dass man die Beiträge zehn Jahre lang stabil gehalten habe. Bislang kostet die Mitgliedschaft 44,50 Euro. Gleichzeitig will der ADAC neue Mitgliedschaftsmodelle einführen, teilte der Club mit.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Autofahrern drohen höhere Versicherungs-Beiträge.
Neue Typklassen
Kfz-Versicherung: Mit vielen Autos wird es teurer

Schlechte Nachrichten für Pkw-Halter. Autofahrer müssen sich zum Jahreswechsel auf höhere Beiträge für die Kfz-Versicherung einstellen.

Heute ein Kultmobil: der Trabant 601, das vielen als das Auto der Deutschen Einheit gilt.
50 Jahre Trabant
Warum der Trabi immer noch Kult ist

Das fahrende Symbol der DDR wird 50. Seit einem halben Jahrhundert fährt der Trabi jetzt schon durch Deutschland und noch immer ist das Einheitsauto Kult. Auch im Westen findet der Trabant 601 viele Fans.

Am 18. und 19. September findet in Deutschland der zweite Blitzmarathon statt.
Jagd auf Raser
Der zweite Blitzmarathon kommt

Vor knapp einem Jahr spürte die Polizei beim ersten bundesweiten Blitzmarathon rund 83.000 Temposünder auf. Die Neuauflage der Aktion ist in Planung. Bürger dürfen Vorschläge machen, wo gemessen wird.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz