Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

49 Euro im Jahr: ADAC erhöht Mitglieds-Beitrag um gut zehn Prozent

 Foto: dpa
Bielefeld –  

Mitglieder von Deutschlands beliebtestem Automobilclub müssen demnächst tiefer in die Tasche greifen: Der ADAC erhöht den Beitrag für seine Mitglieder um gut zehn Prozent auf 49 Euro im Jahr.

Die Erhöhung für die klassische Mitgliedschaft wurde am Samstag von der ADAC-Hauptversammlung in Bielefeld abgesegnet und soll am 1. Januar 2014 wirksam werden.

Der ADAC verwies darauf, dass man die Beiträge zehn Jahre lang stabil gehalten habe. Bislang kostet die Mitgliedschaft 44,50 Euro. Gleichzeitig will der ADAC neue Mitgliedschaftsmodelle einführen, teilte der Club mit.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Die erste Generation: Die Baureihe E21 wurde von 1975 bis 1982 produziert.
Flotter 3er
Immer noch geil – der Kult-BMW wird 40

Die einen fahren ihn mit ganz breiten Reifen, andere legen ihn tiefer und einige lieben ihn ganz klassisch in schwarz und mit Lederausstattung. Vor 40 Jahren begann die Erfolgsgeschichte des flotten 3ers. Und noch immer ist dieser BMW einfach geil.

Wenn während der Fahrt ein Reifen platzt, kann es gefährlich werden. Wichtig: Bremsen Sie nicht zu abrupt!
Warnsignal erkennen
So vermeiden Sie Reifenpannen

Ein Knall und der Wagen schlingert gefährlich hin und her. Dabei muss es gar nicht soweit kommen, denn es gibt meist Warnzeichen. Hier lesen Sie, wie Sie die Anzeichen richtig deuten, um eine Reifenpanne zu vermeiden.

Der BMW M1 von Andy Warhol.
Knallbunt und einzigartig
Huch! Was ist denn mit diesem BMW passiert?

Rote Haube, grünes Heck, blaues Dach – dieses knallbunte Auto ist ein Kunstwerk. In unserem Video können Sie noch 16 weitere davon bestaunen und erfahren, was es mit den einzigartigen BMWs auf sich hat.

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz