Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Millionen-Dollar-Autos: Das sind die teuersten Oldtimer 2012

 Foto: dpa

Seltene Oldtimer erzielen bei Auktionen abgehobene Preise. Das hat sich auch 2012 gezeigt: Die zehn teuersten Oldtimer des vergangenen Jahres haben für insgesamt gut 86 Millionen Dollar (rund 65,6 Millionen Euro) ihre Besitzer gewechselt.

Der Marktbeobachter Classic-Car-Tax in Bochum hat die Zahlen zusammengetragen. Den Spitzenpreis von 11,8 Millionen Dollar (9 Millionen Euro) bezahlte ein Sammler im August bei einer Oldtimer-Schau in Pebble Beach (USA) für einen Mercedes 540K Spezial Roadster von 1936.

So viel wurde laut Classic-Car-Tax noch nie für einen Mercedes geboten. Bei dem versteigerten 540K handelt es sich um die begehrteste Karosserievariante mit langem Heck und hochliegender Türlinie.

Ford GT40 mit Filmkarriere

Mit einem Verkaufspreis von 11,3 Millionen Dollar (8,6 Millionen Euro) fährt dem Spitzenreiter mit Stern ein italienischer Sportwagen dicht hinterher: ein Ferrari 250GT California Spider LWB von 1960. Das Kürzel LWB steht für „long wheel base“, also einen verlängerten Radstand.

Auf Platz drei landete ein 1968er Rennwagen mit Filmgeschichte: Der orange-blaue Ford GT40 Lightweight, der für 11 Millionen Dollar (8,4 Millionen Euro) den Besitzer wechselte, diente nach seiner Sportkarriere als Kamerawagen bei den Dreharbeiten zum Film „Le Mans“ mit Steve McQueen von 1971. (dpa, dmn)

Sehen Sie hier die teuersten Oldtimer des Jahres 2012 in unserer Bildergalerie.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Das größte Motorrad der Welt wiegt rund fünf Tonnen.
Irres Video
Das größte Motorrad der Welt

Biker aufgepasst! Dieses bereifte Monster ist sechsmal größer als ein normales Motorrad und wiegt satte fünf Tonnen. Natürlich steht es in den USA, gebaut wurde es aber von einem Italiener. Aufsteigen und staunen!

Die Tankuhr: Steht sie auf grün, lohnt sich das Tanken. Bei gelb sind die Preise noch unter dem Durchschnitt, bei orange schon teuer. Den roten Bereich sollte man meiden - hier sind die Preise am Limit.
Abends billig
Mit dieser Tank-Uhr spart man bis zu acht Cent

Wer sparen will, muss die Uhr genau im Blick haben. Denn: Wie der neue „Benzinpreisspiegel“ des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI) zeigt, schwankt der Spritpreis binnen 24 Stunden um bis zu acht Cent.

Das geht gar nicht! Beifahrer, die während der Fahrt ins Lenkrad greifen sind der Alptraum eines jeden Fahrers.
Psychologe erklärt
Welcher Beifahrer-Typ nervt am meisten?

Autofahren kann stressig sein: Der Verkehr stockt, es ist warm und der Hintermann drängelt. Wenn dann auf dem Nebensitz eine Nervensäge mitfährt, wird die Fahrt zum Horrortrip. Verkehrs-Psychologe Professor Egon Stephan erklärt die verschiedenen Beifahrer-Typen.

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz