l

Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Stauprognose: Rückreisende fahren in den Stau

Foto: dpa

Starker Rückreiseverkehr und zeitweise Staus sind am Wochenende zu erwarten, da in elf Bundesländern die Osterferien enden. Wir sagen, wo es eng wird.

In Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen enden bis zu diesem Wochenende die Osterferien. Schleswig-Holstein darf noch bis Mitte nächster Woche (9.4.2013) die Ferien genießen. Experten der Automobilclubs erwarten auf allen großen Nord-Süd und Ost-West-Routen regen Rückreiseverkehr.

Vor allem am Samstag herrscht laut ADAC und ACE (Auto-Club Europa) Staugefahr auf folgenden Strecken:   

Großräume Hamburg, Köln und München

A 1 Hamburg – Bremen – Dortmund – Köln

A2 Dortmund – Hannover – Berlin

A 3 Nürnberg – Würzburg – Frankfurt

A 4 Dresden – Erfurt – Kirchheimer Dreieck  

A 5 Basel – Karlsruhe  – Darmstadt 

A 6 Nürnberg – Heilbronn – Mannheim  – Kaiserslautern    

A 7 Füssen – Ulm – Würzburg – Hannover      

A 8 Salzburg – München – Stuttgart – Karlsruhe 

A 9 München – Nürnberg – Berlin 

A 10 Berliner Ring

A 81 Singen – Stuttgart  

A 93 Kufstein – Inntaldreieck

A 95/B 2 Garmisch-Partenkirchen – München     

A 96 Bundesgrenze/ Pfändertunnel – Lindau – München

A 99 Umfahrung München

Staumelder

Wissen, was auf den Straßen los ist: EXPRESS informiert minutenaktuell unter www.express.de/stau.

Staus im Ausland

Der ADAC rechnet auch in den Großräumen Hamburg, München und Köln mit stockendem Verkehr. In Österreich sind Verzögerungen auf allen Autobahnen und der Fernpassroute wahrscheinlich. In der Schweiz kann die Fahrt auf der Gotthard- und San-Bernardino-Strecke länger dauern. Geduld werden Autofahrer voraussichtlich auch auf der Brennerautobahn in Italien brauchen.

Lesen Sie hier mehr über die größten Stau-Schwerpunkte in Deutschland und Europa, die der Navigationsgeräte-Hersteller TomTom ermittelt hat.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Auf dem Crashtestgelände in Münster wird am 11.09.2014 mit einer Versuchsanordnung eine Unfallsituation simuliert.
Riskantes Überholen
Was junge Männer durchs Rasen anrichten

Weil sie sich überschätzen: Männer unter 30 verursachen die meisten Überholunfälle. Viele der Manöver sind reine Angeberei - doch damit riskieren die Raser ihr Leben und das der anderen.

Des Deutschen Heiligtum: Den meisten Autofahrern ist ein schicker Wagen wichtiger als ein toller Job.
Umfrage
Dickes Auto ist wichtiger als ein guter Job

Wir Deutschen lieben unser Auto - auch als Statussymbol! Aber wer hätte gedacht, dass es uns noch wichtiger ist als ein guter Job? Was eine aktuelle Forsa-Umfrage verrät.

Opel Karl, hier noch verhüllt: Das neue fünftürige Einstiegsmodell ergänzt das Kleinwagenangebot von Opel.
Sommer 2015
Opel bringt Kleinwagen „Karl“ auf den Markt

Opel will 2015 sein neues Einstiegsmodell „Karl“ in den Handel bringen. Der 3,68 Meter kurze Fünftürer soll preislich unter 10.000 Euro liegen.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz