Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Retro-Roadster: Mercedes-Klassiker mit moderner Technik

Foto: Hersteller

Gullwing America hat sich als Autobauer einen Namen gemacht mit der Wiederbelebung traumhafter Auto-Klassiker. Ferrari 340 Mexico Berlinetta, Porsche 904 – und jetzt zeigen die Texaner eine Neuauflage des Mercedes 300 SC von 1955.

In der jüngeren Vergangenheit legte Gullwing America den Porsche 904 neu auf und baute mit den F/340 Competizione eine moderne Variante des Ferrari 340 Mexico Berlinetta. Auf Wunsch eines Kunden haben die Karosseriebauer nun die Formen des Mercedes 300 SC von 1955 nachempfunden und auf einen 2012er Mercedes SLS AMG Roadster verpflanzt.

Unter der handgefertigten Aluminium-Karosserie des Retro-Roadsters steckt ein SLS AMG Roadster von Mercedes.
Unter der handgefertigten Aluminium-Karosserie des Retro-Roadsters steckt ein SLS AMG Roadster von Mercedes.
Foto: Hersteller

SLS AMG angepasst

„300-SLC“ nennt GWA seine moderne Interpretation des Klassikers. Von dem Original aus den 1950ern wurden nur 92 Exemplare gebaut. Um die klassische Formensprache des 300 SC zu erhalten, wurde der automatisch ausfahrende Heckspoiler des SLS AMG zwischen Kopfstützen und Kofferraumdeckel verlegt.

Klassiker frei interpretiert

Die Scheinwerfer weichen von der klassischen Form ab und sind mit LED-Leuchten auf dem aktuellen Stand der Technik. Der Kühlergrill ist breiter und flacher als der originale Hochkühler des 300 SC, was ihn noch präsenter und wuchtiger wirken lässt.

Der Roadster von GWA hat ein abnehmbares Hardtop und fährt auf eigens gestalteten Rädern. Bislang ist er ein Einzelstück. Wie viel der Kunde für die Verwirklichung seines Traumes gezahlt hat, ist nicht bekannt.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen den GWA 300-SLC und andere moderne Retro-Autos.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Ein leckeres Modell. Dieser Bulli in Originalgröße ist aus Lebkuchen.
Kult-VW
Zum Anbeißen: Dieser Bulli ist aus Lebkuchen

Er wiegt 450 Kilogramm, ist zuckersüß und zum Reinbeißen. In diesem Lebkuchen-Bulli in Originalgröße stecken Hunderte Arbeitsstunden und literweise Lebensmittelfarbe.

Flop: Heute ein Klassiker, doch in den 60er Jahren störten sich viele am auffälligen Kühler-Design des Ford Edsel. Er wurde nur 110.847 gebaut.
Tops und Flops
Bestseller und Ladenhüter der Auto-Hersteller

Der 911er war einer, der Käfer sowieso und auch die Mercedes S-Klasse gehört zu den Bestsellern. Doch jeder Hersteller hat mindestens ein Modell, das zum Ladenhüter avancierte. Hier gibt es die Tops und Flops der Autowelt.

Nicht nur das Telefonieren ist während der Fahrt verboten, auch der Blick auf die Uhr des Handys ist nicht erlaubt.
Neues Urteil
Blick auf Handy-Uhr ist verboten

Darf ich während der Fahrt mal eben auf mein Handy schauen, um zu sehen, wie viel Uhr es ist. Nein. Ein Gericht entschied jetzt: Schon der Blick auf die Uhr des Smartphones ist verboten.

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz