Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Exotische Auto-Produkte: AMG baut schnellstes Elektro-Speedboat

Foto: Hersteller

Mercedes-AMG baut nicht nur den Vorzeige-Elektrosportwagen SLS AMG Coupé Electric Drive. Zusammen mit Cigarette Racing baut AMG auch ein Elektro-Speedboat. Wir zeigen das Rennboot und andere besondere Produkte der Auto-Hersteller.

Das elektrisch angetriebene SLS AMG Coupé Boot ist laut Hersteller das schnellste und stärkste elektrische Motorboot der Welt. Mit einer Leistung von 1.656 Kilowatt fährt das Boot 160 km/h auf dem Wasser.
Sowohl das Design als auch die Technik stammt in vielen Details aus dem Elektro-Sportwagen SLS AMG Coupé Electric Drive. Allein schon der grelle, matt-gelbe Lack weist auf die Verwandtschaft von Boot und Sportwagen hin.

Die schweren Batterien sind in dem Rennboot so positioniert, dass sie für einen optimalen Schwerpunkt sorgen.
Die schweren Batterien sind in dem Rennboot so positioniert, dass sie für einen optimalen Schwerpunkt sorgen.
Foto: Hersteller

AMG-Batterien im Boot

Auch die Rundinstrumente im Cockpit des Sportbootes stammen von AMG. Logos der Mercedes-Sportwagenschmiede Mercedes-Sportwagenschmiede weisen zudem auf die Kooperation mit dem Bootshersteller aus Miami hin.

Das Gewicht der Batterien, die aus dem Elektro-SLS stammen, wird in dem Boot so verteilt, dass sich ein optimaler Schwerpunkt ergibt. Eine der Hochvolt-Batterien kann 60 Kilowattstunden Energie speichern und wiegt 540 Kilogramm. Das Boot hat gleich vier davon.

Nicht das erste Auto-Speedboat

Das Elektro-Powerboat ist nicht die erste Gemeinschaftsarbeit von AMG und Cigarette Racing, die bereits seit 2007 kooperieren. Und Mercedes-AMG ist nicht der einzige Auto-Hersteller, der werbewirksam schöne Sportboote mitentwickelt. So hat Jaguar unlängst zusammen mit dem XF Sportbrake sein „Concept Speedboat“ vorgestellt.

Die Bandbreite der Produkte, an deren Design und Herstellung Autohersteller mitwirken, ist allerdings noch viel größer. Sie reicht vom Konzertflügel bis zum Helikopter. Sehen Sie mehr dieser überraschenden Produkte der Autobauer in unserer Bildergalerie.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Volkswagen zeigte kurz vor dem Autosalon in Paris erstmals seine Studie XL Sport.
XL Sport
VW zeigt den 1-Liter-Sportwagen

Das sparsamste Auto der Welt lässt die Muskeln spielen. Um das Potenzial von Leichtbau und Aerodynamik zu demonstrieren, hat VW sein Ein-Liter-Auto XL1 für den Pariser Salon mit Hilfe der Motorrad-Tochter Ducati zum Sportwagen umgebaut.

Ein echter Öko-Sportwagen. Der neue Lamborghini Asterion: In 3 Sekunden von null auf 100 und nur 4,1 Liter auf 100 Kilometern – dank Plug-In-Technik.
Asterion Studie
Das ist der erste Öko-Lamborghini

Noch bis vor kuzem undenkbar, doch jetzt stellt Lamborghini auf dem Automobilsalon in Paris seine erste Studie mit Elektroantrieb vor. Der Asterion braucht gerade mal 4,1 Liter auf 100 Kilometer und ist der erste Öko-Lamborghini.

Der Prototyp des Flugautos. Ein Propeller und ein Gleitschirm sorgen für den Antrieb in der Luft.
Erste Prototypen
Fachleute arbeiten an fliegendem Auto

Nie wieder im Stau stecken bleiben! Nie wieder an einer Baustelle warten und nie wieder an einer roten Ampel herumstehen! Davon träumen viele Autofahrer. Irgendwann könnte ihr Traum vielleicht sogar einmal wahr werden.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz