Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Preisnachlässe: Rabatte auf Neuwagen steigen weiter

Foto: dpa

Immer höhere Rabatte geben die Auto-Hersteller und Händler auf Neuwagen. Im Februar sind die Rabatte weiter gestiegen. Das zeigt eine Untersuchung des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen.

Im Februar ist der CAR-Rabatt-Index von 126 auf 128 Zähler gestiegen. Grund für das ungebrochen hohe Rabattniveau seien die gestiegene Zahl von Sonderaktionen der Autobauer und die Zunahme der Zulassungen durch Hersteller und Handel. Diese Eigenzulassungen machten im Februar laut CAR zufolge 34 Prozent aller Neuzulassungen aus.

Kauf-Zurückhaltung trotz der Rabatte

Das heißt: Jedes dritte neue Auto wurde innerhalb der Branche auf Händler oder Hersteller selbst zugelassen. Als Ursache für den hohen Anteil an Eigenzulassungen nennt das CAR die die starke Kaufzurückhaltung bei Privatkäufern und Unternehmen.

Die Rabatte sind wegen der Absatzkrise der Autobranche seit Monaten auf sehr hohem Niveau. Auch für die nächste Zeit erwartet Professor Dudenhöffer, Leiter des CAR, eine weitere Zunahme. Ab dem März gebe es ein neues Prämienprogramm bei VW, das vermutlich zu erneut höheren Preisnachlässen führen werde, zitiert das Handelsblatt den Auto-Experten.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Flop: Heute ein Klassiker, doch in den 60er Jahren störten sich viele am auffälligen Kühler-Design des Ford Edsel. Er wurde nur 110.847 gebaut.
Tops und Flops
Bestseller und Ladenhüter der Auto-Hersteller

Der 911er war einer, der Käfer sowieso und auch die Mercedes S-Klasse gehört zu den Bestsellern. Doch jeder Hersteller hat mindestens ein Modell, das zum Ladenhüter avancierte. Hier gibt es die Tops und Flops der Autowelt.

Nicht nur das Telefonieren ist während der Fahrt verboten, auch der Blick auf die Uhr des Handys ist nicht erlaubt.
Neues Urteil
Blick auf Handy-Uhr ist verboten

Darf ich während der Fahrt mal eben auf mein Handy schauen, um zu sehen, wie viel Uhr es ist. Nein. Ein Gericht entschied jetzt: Schon der Blick auf die Uhr des Smartphones ist verboten.

Ein leckeres Modell. Dieser Bulli in Originalgröße ist aus Lebkuchen.
Zum Anbeißen
Dieser Bulli ist aus Lebkuchen

Er wiegt 450 Kilogramm, ist zuckersüß und zum Reinbeißen. In diesem Lebkuchen-Bulli in Originalgröße stecken Hunderte Arbeitsstunden und literweise Lebensmittelfarbe.

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz