Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Preisnachlässe: Rabatte auf Neuwagen steigen weiter

Foto: dpa

Immer höhere Rabatte geben die Auto-Hersteller und Händler auf Neuwagen. Im Februar sind die Rabatte weiter gestiegen. Das zeigt eine Untersuchung des Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen.

Im Februar ist der CAR-Rabatt-Index von 126 auf 128 Zähler gestiegen. Grund für das ungebrochen hohe Rabattniveau seien die gestiegene Zahl von Sonderaktionen der Autobauer und die Zunahme der Zulassungen durch Hersteller und Handel. Diese Eigenzulassungen machten im Februar laut CAR zufolge 34 Prozent aller Neuzulassungen aus.

Kauf-Zurückhaltung trotz der Rabatte

Das heißt: Jedes dritte neue Auto wurde innerhalb der Branche auf Händler oder Hersteller selbst zugelassen. Als Ursache für den hohen Anteil an Eigenzulassungen nennt das CAR die die starke Kaufzurückhaltung bei Privatkäufern und Unternehmen.

Die Rabatte sind wegen der Absatzkrise der Autobranche seit Monaten auf sehr hohem Niveau. Auch für die nächste Zeit erwartet Professor Dudenhöffer, Leiter des CAR, eine weitere Zunahme. Ab dem März gebe es ein neues Prämienprogramm bei VW, das vermutlich zu erneut höheren Preisnachlässen führen werde, zitiert das Handelsblatt den Auto-Experten.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Volkswagen zeigte kurz vor dem Autosalon in Paris erstmals seine Studie XL Sport.
XL Sport
VW zeigt den 1-Liter-Sportwagen

Das sparsamste Auto der Welt lässt die Muskeln spielen. Um das Potenzial von Leichtbau und Aerodynamik zu demonstrieren, hat VW sein Ein-Liter-Auto XL1 für den Pariser Salon mit Hilfe der Motorrad-Tochter Ducati zum Sportwagen umgebaut.

Ein echter Öko-Sportwagen. Der neue Lamborghini Asterion: In 3 Sekunden von null auf 100 und nur 4,1 Liter auf 100 Kilometern – dank Plug-In-Technik.
Asterion Studie
Das ist der erste Öko-Lamborghini

Noch bis vor kuzem undenkbar, doch jetzt stellt Lamborghini auf dem Automobilsalon in Paris seine erste Studie mit Elektroantrieb vor. Der Asterion braucht gerade mal 4,1 Liter auf 100 Kilometer und ist der erste Öko-Lamborghini.

Der Prototyp des Flugautos. Ein Propeller und ein Gleitschirm sorgen für den Antrieb in der Luft.
Erste Prototypen
Fachleute arbeiten an fliegendem Auto

Nie wieder im Stau stecken bleiben! Nie wieder an einer Baustelle warten und nie wieder an einer roten Ampel herumstehen! Davon träumen viele Autofahrer. Irgendwann könnte ihr Traum vielleicht sogar einmal wahr werden.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz