Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 740 PS: Donnerkugel: Isetta-Dragster spuckt Flammen

Foto: Darin Schnabel/ RM Auctions

Das Auktionhaus RM-Auctions versteigert eine Kleinstwagen-Sammlung. Unter den Fahrzeugen ist ein irrwitziger BMW Isetta-Dragster mit 740 PS. Wir zeigen Ihnen dieses und weitere absolut irre Autos.

Der US-Geschäftsmann Bruce Weiner sammelt Kleinstwagen: BMW Isetta, Goggomobil, Peel P50 – er hat sie alle. Doch der Autonarr löst seine Sammlung mit über 200 Mini-Mobilen auf. Das Auktionshaus RM Auctions versteigert die kleinen Flitzer am 15. Und 16. Februar. Ein ganz besonderes Stück der Sammlung ist der BMW Isetta Dragster „Whatta Drag“.

Vorbild war ein Spielzeug

Vorbild des irren Dragsters ist das 1998 vorgestellte, gleichnamige Spielzeugauto von Hot-Wheels. Bruce Weiner wollte den Spielzeug-Renner in Originalgröße besitzen. Basis war eine BMW Isetta aus dem Jahr 1959. Im Heck-Anbau wummert ein gewaltiger Chevrolet Big-Block-V8-Motor mit 8,2 Litern Hubraum. Ein Kompressor und zwei Holley-Vergaser bringen den Klotz auf satte 740 PS. Aus den Auspuff-Endrohren sollen 1,20 Meter lange Flammen schlagen.

An ein Viertelmeilen-Rennen ist aber nicht zu denken. Trotz des riesigen Spoilers und des breiten Hinterrades wäre der „Whatta Drag“ kaum beherrschbar. Wer es dennoch wagen will, muss bei der Auktion schätzungsweise zwischen 75.000 und 100.000 Dollar auf den Tisch legen.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie dieses und weitere absolut irre Autos.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Wenn das Auto liegen bleibt, sollten sich die Insassen hinter die Leitplanke begeben.
Für den Notfall
6 Schritte bei einer Panne auf der Autobahn

Der Motor geht aus, alle Warnlichter blinken, das Auto ist kaputt – und das mitten auf der Autobahn. Jetzt nur keine Panik! Wir zeigen Ihnen sechs Schritte, mit denen Sie die nächste Panne auf der Autobahn sicher überstehen.

Auch Kutscher dürfen nicht betrunken fahren.
Neues Urteil
Auch Kutscher dürfen nicht betrunken fahren

Kutscher sind dafür bekannt, dass sie gut zupacken können – manchmal auch ans Bierglas. Doch auch für sie gilt eine Promille-Grenze. Das hat jetzt das Oberlandesgericht Oldenburg entschieden.

Männer stehen laut einer Umfrage wesentlich öfter in der Verkehrssünder-Kartei in Flensburg.
Umfrage
Männliche Autofahrer sündigen öfter als Frauen

Acht Prozent der Männer aber nur 3,7 Prozent der Frauen haben Punkte in Flensburg. Zudem sind im Vergleich die 20- bis 29-Jährigen mit 9,7 Prozent am häufigsten im Fahreignungsregister eingetragen. Das ergab eine Umfrage eines großen Vergleichportals unter ihren Kunden.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Mercedes-Benz C-Klasse, C 300 BlueTEC HYBRID, Exclusive Line.

Die Niederlassung Köln/Leverkusen informiert: Alles über neue Modelle und Services.

Motor-Galerien
Quiz
Mercedes