Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 740 PS: Donnerkugel: Isetta-Dragster spuckt Flammen

Foto: Darin Schnabel/ RM Auctions

Das Auktionhaus RM-Auctions versteigert eine Kleinstwagen-Sammlung. Unter den Fahrzeugen ist ein irrwitziger BMW Isetta-Dragster mit 740 PS. Wir zeigen Ihnen dieses und weitere absolut irre Autos.

Der US-Geschäftsmann Bruce Weiner sammelt Kleinstwagen: BMW Isetta, Goggomobil, Peel P50 – er hat sie alle. Doch der Autonarr löst seine Sammlung mit über 200 Mini-Mobilen auf. Das Auktionshaus RM Auctions versteigert die kleinen Flitzer am 15. Und 16. Februar. Ein ganz besonderes Stück der Sammlung ist der BMW Isetta Dragster „Whatta Drag“.

Vorbild war ein Spielzeug

Vorbild des irren Dragsters ist das 1998 vorgestellte, gleichnamige Spielzeugauto von Hot-Wheels. Bruce Weiner wollte den Spielzeug-Renner in Originalgröße besitzen. Basis war eine BMW Isetta aus dem Jahr 1959. Im Heck-Anbau wummert ein gewaltiger Chevrolet Big-Block-V8-Motor mit 8,2 Litern Hubraum. Ein Kompressor und zwei Holley-Vergaser bringen den Klotz auf satte 740 PS. Aus den Auspuff-Endrohren sollen 1,20 Meter lange Flammen schlagen.

An ein Viertelmeilen-Rennen ist aber nicht zu denken. Trotz des riesigen Spoilers und des breiten Hinterrades wäre der „Whatta Drag“ kaum beherrschbar. Wer es dennoch wagen will, muss bei der Auktion schätzungsweise zwischen 75.000 und 100.000 Dollar auf den Tisch legen.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie dieses und weitere absolut irre Autos.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Elvis Presley fuhr den BMW 507 während seiner Zeit als GI in Deutschland – zunächst allerdings noch in weiß.
BMW 507
Nobel-Auto von Elvis Presley aufgetaucht

Fast 60 Jahre ist es her, da leistete Elvis Presley seinen Militärdienst in Deutschland ab. Er war der King of Rock'n'Roll und er fuhr in seinem BMW 507 über unsere Straßen. Jetzt ist das Nobel-Auto wieder aufgetaucht.

Seit Donnerstag (24. Juli) setzt die Polizei in Bayern auf eine neue Technik zur Abstandsmessung auf den Autobahnen.
Gegen Drängler
Bayerns Polizei filmt jetzt auf der Autobahn

Seit Donnerstag (24. Juli) setzt die Polizei in Bayern auf eine neue Technik zur Abstandsmessung auf den Autobahnen. Die Kameras können auch erfassen, ob die Insassen angeschnallt sind oder telefonieren. Datenschützer schlagen Alarm.

Der neue Ford Mustang in der Coupé-Version.
Europapremiere
Der neue Ford Mustang kommt endlich zu uns

Seit über 50 Jahren fährt Fords Mustang durch die USA. Zu seinem 50. Geburtstag kommt das Pony Car endlich zu uns. Zunächst musste das Pferd jedoch für den europäischen Markt gezähmt werden.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz