Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 740 PS: Donnerkugel: Isetta-Dragster spuckt Flammen

Foto: Darin Schnabel/ RM Auctions

Das Auktionhaus RM-Auctions versteigert eine Kleinstwagen-Sammlung. Unter den Fahrzeugen ist ein irrwitziger BMW Isetta-Dragster mit 740 PS. Wir zeigen Ihnen dieses und weitere absolut irre Autos.

Der US-Geschäftsmann Bruce Weiner sammelt Kleinstwagen: BMW Isetta, Goggomobil, Peel P50 – er hat sie alle. Doch der Autonarr löst seine Sammlung mit über 200 Mini-Mobilen auf. Das Auktionshaus RM Auctions versteigert die kleinen Flitzer am 15. Und 16. Februar. Ein ganz besonderes Stück der Sammlung ist der BMW Isetta Dragster „Whatta Drag“.

Vorbild war ein Spielzeug

Vorbild des irren Dragsters ist das 1998 vorgestellte, gleichnamige Spielzeugauto von Hot-Wheels. Bruce Weiner wollte den Spielzeug-Renner in Originalgröße besitzen. Basis war eine BMW Isetta aus dem Jahr 1959. Im Heck-Anbau wummert ein gewaltiger Chevrolet Big-Block-V8-Motor mit 8,2 Litern Hubraum. Ein Kompressor und zwei Holley-Vergaser bringen den Klotz auf satte 740 PS. Aus den Auspuff-Endrohren sollen 1,20 Meter lange Flammen schlagen.

An ein Viertelmeilen-Rennen ist aber nicht zu denken. Trotz des riesigen Spoilers und des breiten Hinterrades wäre der „Whatta Drag“ kaum beherrschbar. Wer es dennoch wagen will, muss bei der Auktion schätzungsweise zwischen 75.000 und 100.000 Dollar auf den Tisch legen.

Sehen Sie in unserer Bildergalerie dieses und weitere absolut irre Autos.

Gleich geht s weiter: Bitte einfach kurz die Frage zum Spot beantworten.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Das Dach lässt sich beim Opel Adam Rocks weit aufklappen, zudem gibt es 1,5 Zentimeter mehr Bodenfreiheit.
Video
Der Opel Adam Rocks im Fahrbericht

Opel bringt den Adam jetzt als Rocks heraus. Das Dach ist jetzt aufklappbar und der Wagen hat 1,5 Zentimeter mehr Bodenfreiheit. Der kleine Flitzer ist vor allem für unsichere Fahrer geeignet, denn es gibt ein Extra für Einparkschäden.

Lohnen sich die teuren Premiumkraftstoffe wirklich? Normale Winterdiesel funktionieren bis minus 20 Grad Celsius und niedriger.
Kälte-Kraftstoff
Braucht mein Diesel-Motor jetzt Wintersprit?

Vor allem Diesel-Motoren springen bei kalten Temperaturen oft nicht an. Die Mineralölhersteller stellen daher ab Oktober die Produktion auf Winterqualität um. Muss der Sommersprit jetzt aus dem Tank? Braucht mein Diesel-Motor jetzt Winterdiesel?

Autonetzer und Nachbarschaftsauto legen ihre Angebote zusammen. Damit sind sie die größte Plattform, um Autos zu mieten.
Carsharing
Autonetzer jetzt größte Auto-Plattform

In den Markt der privaten Carsharing-Anbieter kommt Bewegung: Die Plattformen Autonetzer und Nachbarschaftsauto machen künftig gemeinsame Sache. Damit entsteht die größte Plattform, um Autos zu teilen.

Motor
Anzeigen


Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz