Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Heavy Equipment 2013: Kalender zeigt brachiale Baumaschinen

Foto: Heavy Equipment Kalender

Wer als kleiner Junge davon geträumt hat, Baggerfahrer zu werden, bekommt heute große Augen, wenn eine neue Ausgabe des Heavy Equipmet Kalenders erscheint. Auch 2013 zeigt der Kalender die stählernen Riesen der Baustellen und Erzgruben.

Der Heavy Equipment Kalender geht in die vierte Auflage. Auch das Jahr 2013 steht Monat für Monat im Zeichen der Riesen aus Stahl. Der von Bauforum24 herausgegebene Kalender zeigt zwölf beeindruckende Motive. So können Fans sich insgesamt 50.000 Tonnen Stahl und über 20.000 PS an die Wand hängen.

Die Aufnahmen sollen die Baumaschinen nicht einfach abbilden, sondern ihre eindrucksvolle Kraft darstellen. Rund 160 Stunden Bildbearbeitung stecken im 2013er Heavy Equipment Calendar 2013. Einige Bilder zeigen Baumaschinen in Aktion an ihrem Arbeitsort, andere zeigen Bagger und Planierraupen in stimmungsvollen Traumwelten.

Baumaschinen aus aller Welt

Die Bilder für den Kalender haben Fotograf André Brockschmidt und sein Team geliefert. Sie fanden ihre Motive in Minen, Baugruben und auf Baustellen rund um die Welt. Die Aufnahmen für den Heavy Equipment Kalender 2013 entstanden in Chile, Australien, Schweden, Südafrika, Ghana, Deutschland und in den USA. (dmn, qui)

Sehen Sie hier die Motive des Heavy Equipment Kalenders 2013.

Weitere imposante Bausmaschinen sehen Sie in den Kalendern der Jahre 2012 und 2011.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Der Volvo P1800 trägt den schönen Spitznamen Schneewittchensarg. Hier wird er märchenhaft in Szene gesetzt. Auch die anderen Kalenderfotos sind echte Hingucker.
Männer in Posen
So schräg ist der „Autowäsche Kalender 2015“

Der schräge „Autowäsche Kalender 2015“ fällt in die Kategorie „Nicht schön aber selten“. Ein echter Hingucker.

Alles was blieb: Auf vielen Landstraßen in Deutschland erinnern Holzkreuze an tödliche Unfälle.
Zu viele Unfälle und Tote
Experten fordern Tempo 80 für Landstraßen

Viele Landstraßen sind schmal, kurvig und bieten schlechte Sicht zum Überholen. Die Folge sind jedes Jahr zahlreiche Unfälle und Tote. Experten fordern daher jetzt Tempo 80 auf Landstraßen. Ist das sinnvoll?

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU)  plant eine Teststrecke für selbstfahrende Autos auf der A9.
Dobrindts Vorhaben
Teststrecke für selbstfahrende Autos auf A9 geplant

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) gibt Gas. Er plant eine Strecke, auf der selbstfahrende Autos getestet werden – und zwar auf der Autobahn A9.

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz