Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Motor
Neuigkeiten rund um Neuwagen, Gebrauchtwagen, Oldtimer und alle Trends rund um das Autofahren

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Erste Bilder: 3er BMW kommt als GT

 Foto: Hersteller

Der 3er GT feiert Publikumspremiere auf dem Genfer Autosalon (Publikumstage: 7. bis 17. März). Die Preise beginnen bei 36 150 Euro und liegen damit 1800 Euro über dem Kombi. Mit dem gewöhnlichen 3er BMW hat der Gran Turismo nur den Namen und das Frontdesign gemein.

Die Abmessungen sind komplett anders: Das 4,82 Meter lange Coupé mit den vier rahmenlosen Türen ist 20 Zentimeter länger als der Kombi. Für den bequemeren Einstieg und eine bessere Aussicht hat BMW den Wagen um rund 8 Zentimeter angehoben. Um mehr Platz im Fond zu schaffen, wurde der Radstand um 11 Zentimeter gestreckt. Das bringt den Hinterbänklern laut BMW 7 Zentimeter mehr Kniefreiheit.

Größerer Kofferraum als 3er Touring

Auch der Kofferraum wächst: Hinter der bis weit ins Dach gezogenen, aber anders als beim 5er Gran Turismo nur einteiligen Klappe lassen sich 520 Liter Gepäck verstauen. Das sind 25 Liter mehr als beim Kombi 3er Touring.

Zum Start gibt es den dritten 3er mit drei Benzinern und zwei Dieseln - vom 318d mit 105 kW/143 PS bis zum 335i mit 225 kW/306 PS. Die Motoren ermöglichen Geschwindigkeiten zwischen 210 und 250 km/h und verbrauchen im Mittel zwischen 4,5 Litern Diesel und 8,1 Litern Benzin (CO2-Ausstoß: 119 bis 188 g/km). Später im Jahr folgen laut BMW als dritter Diesel der 325d mit 160 kW/218 PS sowie vier Varianten mit Allradantrieb.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Motor
Irgendwie an frische Luft gelangen. Hunde gehören bei der Hitze nicht ins Auto.
Haltern droht Knast
Lassen Sie Ihren Hund bei Hitze nicht im Auto!

Die Temperaturen steigen. In der Sonne wird das Auto schnell zum Backofen. Immer wieder unterschätzen Autofahrer die Hitze und lassen ihren Hund im Auto zurück. Für das Tier kann das tödlich enden, dem Halter droht der Knast.

Wer im Ausland Strafzettel bekommt, kann sich bald nicht mehr drücken.
Es wird teuer!
Kneifen bei Auslands-Knöllchen geht nicht mehr

Die Zeiten, in denen man sein Knöllchen für zu hohes Tempo oder Falschparken im Ausland einfach ignorieren konnte, sind bald vorbei.

Während Aral und Shell schon um 20 Uhr beginnen die Preise anzuheben, kann man bei Total und Jet um einiges länger günstig tanken.
ADAC deckt auf
Nachts besser nicht bei Aral oder Shell tanken!

Wer am frühen Abend tankt, kann ordentlich Geld sparen – diese Erkenntnis hat sich mittlerweile rumgesprochen. Aber wann heben die Tankstellen-Betreiber die Spritpreise wieder an?

Motor

Anzeige

Aktuelle Videos
Motor-Galerien
Quiz

Zur mobilen Ansicht wechseln